Umflashen des Conceptronic CH3SNAS zu einem D-Link DNS-323

Wie vielen seit langer Zeit bekannt ist, hat Conceptronic die Weiterentwicklung des CH3SNAS aufgegeben und sich auf die Geräte CH3MNAS und CH3HNAS konzentriert. Leider haben immer noch sehr viele Nutzer das CH3SNAS und ärgern sich nun, dass sie auf ein totes Pferd gesetzt haben. Dankbarerweise gibt es Abhilfe.

Für das folgende Tutorial einige Warnhinweise:

  • Das Gerät ist und bleibt von Conceptronic, d.h. versuche auf gar keinen Fall Support von D-Link zu bekommen oder auch nur anzufragen.
  • Sofern das Gerät noch in der Garantie ist, versuche die fehlenden Funktionalitäten durch das Fonz fun_plug auszugleichen. Ist dein Gerät aus irgendeinem Grund ein Garantiefall, so wird Conceptronic vermutlich ein Problem mit der geänderten Firmware haben
  • Auch wenn das Gerät nicht mehr in der Garantie ist, sollte man sich genau überlegen, ob man Funktionalität vermisst oder die fehlenden Funktionalitäten auch mit dem fun_plug nachrüsten kann
  • Ich übernehme keine Verantwortung für Schäden oder Datenverlust, ihr seid da auf euch selbst gestellt!

Werbung


Das Umflashen beginnt mit dem Download der folgenden Datei:

CH3SNAS_to_DNS-323_fw_109.zip

Die MD5-Summe ist 6d21c4ca0bc22dca72cf3cef92963b9f, ich rate jedem, diese zuerst zu prüfen!

Firmware Flash SeiteDiese Zip-Datei muss man zunächst auspacken, darin befindet sich die Datei „CH3SNAS_to_DNS-323_fw_109“. Diese wird im Webinterface über „Tools“ => „Firmware“ wie ein reguläres Firmwareupdate hochgeschoben. Hierzu sind die gleichen Regeln wie bei einem normalen Firmware-Upgrade zu beachten. Wer kein fun_plug verwendet, muss nur die fetten Punkte durchführen, alle anderen eben alle 🙂 :

  • Telnet aktivieren (chmod a+x /ffp/start/telnetd.sh)
  • Datei fun_plug umbenennen, sodass das fun_plug deaktiviert wird
  • Firmware-Update aufspielen
  • Auf Werkseinstellungen zurücksetzen
  • fun_plug zurück umstellen
  • Per Telnet einloggen und Root-Passwort neu setzen
    • chsh -s /ffp/bin/sh root
    • pwck
    • grpck
  • store-passwd.sh zum aktualisieren des internen Passwortspeichers aufrufen
  • Fehler hier berichten!

Damit ist man fertig und hat nun ein DNS-323 mit Firmware 1.09 vor sich. Weitere Firmwareupdates von D-Link kann man nun direkt von D-Link herunterladen und einspielen, diese bedürfen keiner Anpassung.
Firmware flashingFirmware flashedFirmware DNS-323

Wer wieder auf die Conceptronic-Firmware zurück will, kann diese Datei verwenden, die Schritte zum Flashen sind die gleichen. Die MD5-Summe ist diesmal 83f6e2008f6c87d5553da112d17fde45. Danach kann man wieder nur die Conceptronic Firmwares einspielen.
Firmware flashingFirmware flashed

Zum Schluss für alle Interessierten noch ein paar Hinweise:

1. Zum Umflashen kann man auch den umständlichen Weg des Flashens per direktem Beschreiben der Flash-Bausteine aus dem fun_plug heraus gehen. Jedoch empfehle ich dies nicht, da man sich dabei das Gerät leicht zerschießen kann. Derzeit liegt neben mir eine Platine, die sich wohl nur noch per JTAG aufwecken lässt. Also Finger weg von dieser Methode.

2. Wie sind die obenstehenden Dateien entstanden:
CH3SNAS to DNS-323:

wget http://hezmatt.org/~mpalmer/darcs/dns323-firmware-tools.trunk/mkdns323fw
wget http://hezmatt.org/~mpalmer/darcs/dns323-firmware-tools.trunk/splitdns323fw
chmod a+x mkdns323fw splitdns323fw
wget ftp://ftp.dlink.com/Multimedia/dns323/Firmware/dns323_fw_109.zip
unzip dns323_fw_109.zip
./splitdns323fw dns323_fw_109/dns323_fw_109 -k kernel.bin -i initrd.bin -d defaults.tar.gz
./mkdns323fw -k kernel.bin -i initrd.bin -d defaults.tar.gz -c 2 -m 1 -p 7 -s FrodoII -o CH3SNAS_to_DNS-323_fw_109

DNS-323 to CH3SNAS:

wget http://files.nas-tweaks.net/conceptronic_ch3snas/firmware/pre-releases/CH3SNAS.105b05.zip
unzip CH3SNAS.105b05.zip
./splitdns323fw CH3SNAS.1.05b05 -k kernel.bin -i initrd.bin -d defaults.tar.gz
./mkdns323fw -k kernel.bin -i initrd.bin -d defaults.tar.gz -c 1 -m 1 -p 7 -s FrodoII -o DNS-323_to_CH3SNAS_fw_105b5

Veröffentlicht von

Uli

IT-Nerd und Admin

41 Gedanken zu „Umflashen des Conceptronic CH3SNAS zu einem D-Link DNS-323“

  1. Super, hat soweit funktioniert. Gestern habe ich mein CH3SNAS erhalten und heute kommt so ein cooles Feature 🙂 Vielen Dank.
    Hab gesehen, dass man in der D-Link Firmware unter Advanced – ADD-ONS – LANGUAGE PACK laden kann. Gibt es dafür ein Deutsches File?

    Danke!

  2. Eine Frage habe ich noch. In der Firmware von D-Link gibt es die Option auf Lüftersteuerung. Heute Nacht hatte ich allerdings auf dem CH3SNAS „fanctl” drauf gemacht. Ist die Lüftersteuerung bei der Firmware von D-Link ausgereift? Sprich ein guter Ersatz für „fanctl”?

    Danke.

    1. Hi,

      Naja, ich finde fanctl besser, da man es auf die persönlichen Bedürfnisse einstellen kann. Die interne Steuerung schaltet mir persönlich den Lüfter zu häufig an und regelt bisschen seltsam. Ist Geschmackssache 🙂

      Viele Grüße,
      Uli

  3. Hallo – nice Blog.

    Eine Frage: ist der aktuelle Inhalt eines CH3SNAS zum Teufel nach dem Umflashen – oder kann die D-Link Firmware auf die Daten zugreifen?

  4. Schade, das Gerät reagiert nun nicht mehr!

    Nach dem Aufspielen des Firmware-Updates über das Web-Frontend kam nach der Meldung des erfolgreichen Updates der Countdown zum Neustart und seit dem blinkt nur noch die Netzwerk LED. Das Gerät reagiert nun gar nicht mehr. Auch Reset oder kurz vom Strom trennen bringt nichts. Der Lüfter läuft nicht, die Festplatte fährt auch nicht hoch, es blinkt immer nur die Netzwerk LED, das Gerät lässt sich aber nicht anpingen bzw. ist im Router auch nicht sichtbar.

      1. Der Reset (Länger als 5 Sekunden gedrückt halten) hat leider nichts gebracht. Beim Einschalten leuchtet die Netzwerk LED für ca. 2 Sekunden auf, dann schnell periodisch an und aus, 2 Sekunden aus und dann wiederholt sich das Spiel. Weder Lüfter noch Festplatte geben ein Geräusch von sich. Komisch ist nur, dass es beim Einspielen der Firmware über das Web-Interface keinen Fehler gab, es sei denn, mit der Datei CH3SNAS_to_DNS-323_fw_109 ist was faul. Ich befürchte ich komme wohl nicht drum herum zu versuchen über das serielle Interface eine neue Firmware einzuspielen!? Dazu habe ich mir eben mal einen RS232-TTL-3V Adapter bestellt. Ich hoffe nur das der Bootloader noch funktioniert!?

    1. Prüf mal bitte die MD5-Summe deines Downloads. Würde mich aber wundern, wenn das der Grund wäre. Die Datei geht jedenfalls definitiv, das wurde mehrmals bestätigt.

      Der Reset auf Firmwareeinstellungen braucht übrigens etwas länger als 5 Sekunden, ich meine eher es waren so 10-20 Sekunden.

      Viele Grüße,
      Uli

      1. Die MD5-Summe habe ich gerade mal getestet, die ist in Ordnung. Selbst längeres Drücken als 20 Sekunden auf dem Reset-Knopf bringt leider keine Besserung.

  5. Hallo, supergeil habe einfach diese Firmware geflasht alles supi ohne irgendwelche probs. nicht vergessen die werkseinstellungen zurückzusetzen sonst kein DNS323:-) und nun geht auch UPNP ohne probs. Habe ein CH§SNSAS der ersten Stunde also von 2006 und nun ein brandneues Gerät… werde nun funplug probiern mal schaun ob das klappt. Hab keine Ahnung ob ich das brauche aber ich möchte last.fm über fritz 7270 auf meine noxon2 audio streamen also schau ma mal, wer weiß was????
    Traut euch so ein support ist geil!!!!

  6. Hello, flashing works fine, but some strangs things, maybe I did something wrong. Apparently I lost some dirs and files!,In /mnt/HD_a2 I had several dirs but some disapperead or incomplete. I guess 190G data is gone … lucky for me it’s mys second nas used for backup, so less impact
    before : 228.2G 218.2G 10.0G 96% /mnt/HD_a2
    after : 228.2G 29.2G 199.0G 13% /mnt/HD_a2

    followed steps :

    1. telnet enabled
    2. mv /fun_plug /fun_plug_org
    3. firmware updated
    4. restore factory defaults
    5. I did not need to mv fun_plug, already working
    6. telnet login
    7. add user root
    8 change password etc
    9 enabled ssh

  7. Last Update, I think there is no relation between „Umflashen“ en my lost data. Apparently and Unfortunately on the same time my harddisk is dying…

    regards

    === START OF READ SMART DATA SECTION ===
    SMART overall-health self-assessment test result: FAILED!
    Drive failure expected in less than 24 hours. SAVE ALL DATA.
    Failed Attributes:
    ID# ATTRIBUTE_NAME FLAG VALUE WORST THRESH TYPE UPDATED WHEN_FAILED RAW_VALUE
    5 Reallocated_Sector_Ct 0x0033 116 116 140 Pre-fail Always FAILING_NOW 666

  8. Hallo Uli,

    ich habe eine Ch3snas und möchte sie umflashen. In deinem Artikel schreibst du:

    Funktionalität vermisst oder die fehlenden Funktionalitäten auch mit dem fun_plug nachrüsten kann

    . Ich wollte dich fragen, was du damit meinst. Fehlen Menüpunkte und Einstellmöglichkeiten nach dem flashen? Danke für eine Antwort. Christoph

    1. Nun jeder kann auch fun_plug verwenden, um die fehlenden Funktionalitäten nachzurüsten. Es fehlt daher nix, sondern wenn man in der CH3SNAS-Firmware etwas vermisst, sollte man mal einen Blick auf das fun_plug werfen. Daher diese Aussage.

  9. Hi,

    erstmal vielen Dank für die Anleitung und die Dateien.
    Ich hab es gestern genau nach Anleitung durchgezogen und es hat auch alles funktioniert (funplug war noch nicht installiert).

    Nach dem Reboot haben die Platten dann ca. 2-3 Std „gerappelt“, ich denke neu gespiegelt (ist ein RAID1) und das hab ich dann die Nacht durchlaufen lassen. Heute morgen gibts immernoch Aktivität auf den Festplatten aber nicht parellel, sondern mehrmals die Sekunde blinken die Platten. Entsprechend fährt die Kiste auch nicht runter und die Platten laufen ständig.

    Hast Du eine Idee wo ich anfangen soll zu suchen?

    Gruss Michael

    1. Hat sich erledigt, scheint ein check oder irgendwas gewesen zu sein, im WEB-Interface war nichts zu sehen und SSH war noch nicht moeglich 🙁

      Nun ist alles perfekt, nochmal 1000 Dank für die tolle Anleitung und deine Mühe.

      Gruss Maiko

  10. Hallo zusammen,

    ich bin im Besitz eines CH3SNAS und habe ihn vor 4 Wochen umgeflasht. Es hat alles super funktioniert aber ein Problem bleibt. Nach einer Zeit (2-4Tagen) komme ich nicht mehr auf die Konfigurationsseite und auch der Mediaserver ist weg. Die anderen Zugriffe und FTP funktionieren aber weiterhin. Ich freue mich über Tipps oder Erfahrungsberichte. Christoph

  11. Hallo, ich fahre meine CH3SNAS schon sehr lange sehr gut mit der DNS-323 Firmware Version 1.09. Seit kurzem bin ich aber etwas nervös geworden wegen einer Unstimmigkeit auf der Status -> Device Info Seite: dort wird zwar einerseits „Total Drive(s): 2“ in RAID_1 und „Sync Time Remaining: Completed“ angezeigt, ganz unten aber nur eine HDD Rechts. Ist das normal und bekannt, oder fahre ich irgendwie nur mit einer HDD??? Danke für Deine Hilfe!

  12. Hoi zusammen

    Wirklich tolle Sache diese neue Firmeware. Wozu genau ist allerdings das Rücksetzen auf die Werkseinstellungen notwendig. Bei mir hat er nach dem Firmewareupdate ja regulär einen neustart des Gerätes verlang und anschließend war auch das neue Menü mit allen funktionen verfügbar. Fehlt jetzt ohne das rücksetzen irgendwas an Funktionalität?

    Danke im vorraus 🙂

    1. Weil das NAS sonst veraltete Konfigurationsdateien verwendet, die unter Umständen nicht vorhersehbare Auswirkungen haben 🙂 Also vielleicht merkt man nix, vielleicht verschwinden auch Daten. Ich würds zurücksetzen, du verlierst ja nur deine Settings dabei, nicht aber deine Daten.

      Viele Grüße,
      Uli

  13. Hallo Uli,

    geht das auch mit dem CH3MNAS? Habe aktuell 2x 1TB als JBOD drin und will auf 2x 3TB als Raid1 wechseln. Nur unterstützt der CH3MNAS ja eigentlich keine 3TB Platten und der DND323 bzw. 320 ja schon. Eine andere Frage ist, wie bekomme ich die Daten am besten rüber ohne zig mal hin und her zu kopieren? Danke.

  14. Hallo Uli,

    super Anleitung!!!

    Kleine Anmerkung: Hatte vor dem Flashen des CH3SNAS NFS am Start. Das läuft, trotz Reset auf Werkseinstellungen, nach dem wiederherstellen der Netzwerkeinstellungen des NAS in der DNS-323-Webconsole ohne weitere Eingriffe.

    MfG

  15. Hallo Uli,

    ich habe Debian auf dem CH3SNAS (Firmware 1.10 vom DNS-323) laufen und möchte gerne wieder auf die originale Firmware zurück.
    apt-get ist leider nicht installiert und über wget fehlen mir die URLs. Wie bekomme ich die dns323-firmware-tools und kermit und was ich eventuell noch brauche, auf das NAS?
    Vielen Dank im Voraus.

  16. Hallo Uli,

    kann ich diese Anleitung auch für ein CH3MNAS nehmen und daraus ein DNS-325 machen?

    Kann ich dann auch 2 x 3TB benutzen?

    Vielen Dank für eine Info.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.