Western Digital TV Live Hub – Nachfolger des Western Digital TV Live HD

Vor ein paar Wochen ist der Western Digital TV Live Hub erschienen, der wohl ein Nachfolger bzw. ein Alternativprodukt zum Western Digital TV Live HD darstellen soll. Für rund 250€, die Western Digital für den Player ansetzt, erhält man einen Allrounder im Multimedia-Bereich.

Das Gerät basiert auf dem Sigma SMP 8654AD, welcher zusammen mit einem Embedded Linux so gut wie alle gängigen Formate abspielen kann. Die Inhalte können wahlweise von der internen 1TB-Festplatte oder über verschiedene Medienserver aus den Netzwerk geholt werden. Auch Facebook, Youtube, Flickr, Accuweather, Live365, Mediafly und für die US-Kunden die Video-on-Demand-Angebote Netflix und Blockbuster on Demand sowie der Musikdienst Pandora sind mit von der Partie. Die Daten der internen Festplatte gibt das Gerät per UPNP-Server auch wieder frei. Folgende Formate werden unterstützt:

  • Video: AVI (Xvid, AVC, MPEG1/2/4), MPG/MPEG, VOB, MKV (h.264, x.264, AVC, MPEG1/2/4, VC-1), TS/TP/M2T (MPEG1/2/4, AVC, VC-1), MP4/MOV (MPEG4, h.264), M2TS, WMV9
  • Foto: JPEG, GIF, TIF/TIFF, BMP, PNG
  • Audio: MP3, WAV/PCM/LPCM, WMA, AAC, FLAC, MKA, AIF/AIFF, OGG, Dolby Digital, DTS
  • Wiedergabeliste: PLS, M3U, WPL
  • Untertitel: SRT, ASS, SSA, SUB, SMI


Zwei USB-Anschlüsse sorgen dafür, dass man zum einen eine Tastatur fürs komfortable surfen auf den Onlinediensten anschließen kann. Zum anderen auch dafür, dass Inhalte von Digitalkameras, Camcordern und sonstigen USB-Massenspeichern direkt abgespielt werden können. Rückwärtig sind neben dem Ethernet-, dem Komponenten- und dem Composite-Ausgang auch Anschlüsse für HDMI 1.4 und SP/DIF vorhanden.

Bei Amazon ist das gute Stück schon vorbestellbar und sicher in Kürze verfügbar.

Veröffentlicht von

Uli

IT-Nerd und Admin