Debian: Unable to open env file: /etc/default/locale: No such file or directory

Gerade eben bin ich im auth.log eines Debian-Servers auf den Fehler:

sshd[3420]: pam_env(sshd:setcred): Unable to open env file: /etc/default/locale: No such file or directory

gestoßen. Natürlich hat mir diese Meldung nicht gefallen (schon gar nicht, da diese oft erschienen ist…), daher musste eine Lösung her, die wie folgt aussieht:

Gebe auf der Kommandozeile folgenden Befehl ein:

dpkg-reconfigure locales

Werbung

Und das ergibt dann:

Generating locales (this might take a while)…
en_US.ISO-8859-1… done
en_US.ISO-8859-15… done
en_US.UTF-8… done
Generation complete.

Problem gelöst 😉

Veröffentlicht von

Uli

IT-Nerd und Admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.