Aktion bei kritischer Akkukapazität unter Windows 7: „Nichts unternehmen“

Folgende Zeile ausführen (entweder auf der Kommandozeile oder über Ausführen (WIN+R)) und schon wird für das derzeitige Schema die Aktion „Nichts unternehmen“ bei kritischem Akkustand durchgeführt:

powercfg -setdcvalueindex SCHEME_CURRENT SUB_BATTERY BATACTIONCRIT 0

Achtung: Das Notebook fährt dann den Akku „an die Wand“, es wird tatsächlich NICHTS durchgeführt. Also am besten nur temporär einstellen, um den Akku mal zu kalibrieren, sonst kann das zu Datenverlust führen 😉

Veröffentlicht von

Uli

IT-Nerd und Admin

11 Gedanken zu „Aktion bei kritischer Akkukapazität unter Windows 7: „Nichts unternehmen““

  1. DANKE!

    Mein Akku entlädt sich innerhalb von 10 Minuten von 2 Stunden auf 3%, dann nach 5 Minuten auf 0%. Unter Windows XP konnte ich das Notebook dann noch ca. 1 1/2 Stunden auf 0% laufen lassen, bevor er ausgegangen ist. Den Akku kann ich leider nicht kalibrieren und einen Neukauf warte ich noch ab.

    Bei Windows 7 ist durch diesen defekten Akku das Notebook nach 10 Minuten ausgegangen…… klasse. Dank deines Tipps läuft es wieder wie gewohnt bei 0% die Zeit ab, bis der Akku physikalisch und nicht rechnerisch leer ist.

    Schöne Grüße

  2. Hey! Klasse Sache an für sich 🙂

    Leider will das aber bei meinem 7 nicht so recht funktionieren? Nach der Eingabe von

    „powercfg -setdcvalueindex SCHEME_CURRENT SUB_BATTERY BATACTIONCRIT 0“

    in der CMD steht zwar überall bei „kritischer Akkkapazität“ dann endlich „nichts unternehmen“ da, allerdings fährt mein Notebook bei 2 % dennoch in den Ruhezustand / Standby.

    Habe ich vielleicht was übersehen?

    Viele Grüße und besten DANK!

  3. Hey, danke dir für den Tipp! Ich hatte natürlich nicht neu gestartet … außerdem hab ich gemerkt das das nur so lange gut geht, wie man in der Energieoption nichts verändert. Denn sobald man das tut, überschreibt es wieder. Schade eigentlich, dass MS das so umständlich macht. Windows fehlt es eindeutlich an einem „Experten-Modus“.

  4. Hi, das hat sehr schon geklappt.
    Jedoch soll mein Rechner runterfahren/energie sparen.
    Leider ist bei mir 20% fest vorgegeben und ich kann nicht drutner.
    Was müsste ich eingeben um zb. 5% erst Kritischen Batteriezusatnd auszulösen?

    MfG
    Marv21

    1. Das war ja genau das was man hiermit nicht erreichen wollte 😉 Du musst nur deinen Level für den kritischen Stand umändern, das geht aber in der GUI. Die aktion musst du dann eben auf Energie Sparen oder Herunterfahren setzen.

      1. Hi^^
        das ist ja das Problem, ich kann nicht unter 20% als kritischen Wert eingeben.
        Wenn ich zb. 2% eingebe und dann enter drücke. Dann setzt er es automatisch wieder auf 20% hoch …
        Naja, hab es jetzt wie hier beschrieben ausgeschaltet und dann per extra programm eingestellt xD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.