Qemu 0.9.1 unter Gentoo installieren

Für ein neues Projekt habe ich heut auf Gentoo das Virtualisierungstool Qemu in der Version 0.9.1 benötigt. Blöderweise wird bei der Installation folgender Fehler geworfen:

* qemu requires gcc-3 in order to build and work
* correctly
* please compile it switching to gcc-3.
* We are aware that qemu can guess a gcc-3 but this
* feature could be harmful.

Werbung


Also musste ein GCC3 her:

emerge -av =sys-devel/gcc-3.4.6*

Als dieser installiert war, konnte ich per gcc-config zunächst mal die verfügbaren GCC-Versionen einsehen:

~ # gcc-config -l
[1] i686-pc-linux-gnu-3.4.6
[2] i686-pc-linux-gnu-3.4.6-hardenednopie
[3] i686-pc-linux-gnu-3.4.6-hardenednopiessp
[4] i686-pc-linux-gnu-3.4.6-hardenednossp
[5] i686-pc-linux-gnu-3.4.6-vanilla
[6] i686-pc-linux-gnu-4.3.4 *
[7] i686-pc-linux-gnu-4.3.4-hardenednopie
[8] i686-pc-linux-gnu-4.3.4-vanilla

Derzeit ist also Version 6 aktiv. Für GCC3 wird aber Version 1 benötigt, was ich mittels des folgenden Befehls einstelle:

gcc-config i686-pc-linux-gnu-3.4.6

Jetzt kann man mit der Installation von Qemu fortfahren:

emerge -av app-emulation/qemu

Veröffentlicht von

Uli

IT-Nerd und Admin

2 Gedanken zu „Qemu 0.9.1 unter Gentoo installieren“

    1. Da hast du recht, hatte mich trotzdem für die obige Schreibweise entschieden, da der unbedarfte Leser (und der landet hier noch am ehesten) sonst glaubt, es sei immer die #1 😉

      Danke trotzdem 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.