Firmware 1.05 für das Conceptronic CH3SNAS ist erschienen

Heute ist die Firmware 1.05 für das Conceptronic CH3SNAS erschienen. Es ist eine Final-Version und bringt laut Dennis und den RELEASE-Notes folgende Features mit:

  1. FTP Server unterstützt Koreanische und Türkische Zeichensätze
  2. Festplattengröße bis 1,5 TB nun unterstützt
  3. Fanscript aktualisiert
  4. RAID Migration: Normal zu RAID 1
  5. Zeit-Drift-Fehler behoben: Wenn Sommer/Winterzeit aktiviert war, wurde die Zeit nach jedem Reboot um eine Stunde nach vorne gestellt
  6. Unterstützung für .info-Domains bei den Email-Alarmen
  7. Unterstützung für komplexere Passwörter aus der den folgenden fünf Buchstaben: @ : / \ %
  8. Erste HDD konnte nicht „schlafen“ gehen
  9. Auto-Refresh-Timer entfernt, nutzt jetzt Inotify für UPnP AV und iTunes Server Auto-Refresh.

Zum Download

Wie immer der Updatevorgang:

  • Telnet aktivieren (chmod a+x /ffp/start/telnetd.sh)
  • Datei fun_plug umbenennen, sodass das fun_plug deaktiviert wird
  • Firmware-Update aufspielen
  • Auf Werkseinstellungen zurücksetzen
  • fun_plug zurück umstellen
  • Per Telnet einloggen und Root-Passwort neu setzen
  • store-passwd.sh zum aktualisieren des internen Passwortspeichers aufrufen
  • Fehler hier berichten!

Eine Sache noch für 1,5TB-HDD’s: Bitte sicherstellen, dass diese Festplatten komplett leer (Ohne Partitionen) sind, bevor man diese einsetzt!

Danke an Dennis für die Benachrichtigung!

Update:

  • Bisher entdeckte Fehler:
    • Geschwindigkeit des Netzwerks wird immer als 0 angezeigt
    • Uptime ist viel zu hoch (14247 Tage)
  • Uname -a: Linux ULINAS 2.6.12.6-arm1 #30 Tue Dec 30 18:14:59 CST 2008 armv5tejl unknown

Veröffentlicht von

Uli

IT-Nerd und Admin

91 Gedanken zu „Firmware 1.05 für das Conceptronic CH3SNAS ist erschienen“

  1. Temperatur bei mir nun bei ca. 42 °C, Lüfter steht still.
    Vorher warens ca. 37°C @ FW 1.03 mit laufendem Lüfter.

    Wann springt der nun an?
    42°C finde ich etwas viel… meine Internen HDDs haben nur ca. 30°C

    Gruss
    Daniel

  2. Nach dem Update und natürlich dem Rücksetzen auf die Werkseinstellungen läuft bei mir der inotify_upnp amok. Ständig 100% CPU-Auslastung. Ist das bei euch auch so, oder bin ich ein Einzelfall?

    1. Hi,
      hab ich noch nicht feststellen können, ich nutze aber auch kein UPNP. der inotify_upnp könnte deshalb recht hohe Auslastung fahren, da der nach dem Reset die Festplatte indexiert.

      1. Nach einem Reset wäre die hohe Auslastung verständlich, aber selbst nach drei Tagen, abgeschalteten FP und keinerlei Aktivität geht die Auslastung nicht runter. Ich kille den entsprechenden Prozess momentan manuell.
        Habe zwischenzeitlich auch einen erneuten Werksreset gemacht, ohne Erfolg. Ich warte auf die nächste Firmware.

  3. Servus Uli,
    auf dem Conceptronics-Server liegt zusätzlich zu der .rar-Datei noch eine CH3SNAS_FW_UPD_v1.05b1.zip neueren Datums (06.01.2009).
    Weißt du, was es damit auf sich hat? Das „b“ hört sich sehr nach beta an, aber nach dem 1.05er release?
    Grüße, 10fighter

  4. Sehr interessant. Hat die schon jemand geflashed? Meine Firmware (die oben auch verlinkte) ist vom 31.12.2008, ist die andere vielleicht neuer?

  5. Hi Folks,

    habe nun auch die auf der Website angebotene 1.05b1 vom angeblich 02.01.09 installiert – meldet sich allerdings als 1.05 vom 31.12.08 übern Browser.

    2 Probleme, die (vielleicht auch wieder mal nur) ich habe, sind wie folgt:

    1. Email-Alerts bringe ich u.V. nicht zum laufen, erhalte also immer eine Fehlermeldung – Version 1.04 machte da kein Problem.

    2. Ich kann über das PopUp-Fenster zum Anlegen von Ordnern unterhalb Volume_1 keinen Ordner anlegen (Icon „Neuer Ordner“ funktioniert, Eingabefenster für Ordnername erscheint, kann eingeben – dann wird allerdings nicht der Name Übernommen).
    Ich muss also über Netzwerkumgebung -> Nas -> Volume_1 gehnen, Ordner manuell anlegen. Dann kann dieser über Webbfrontend zugeordnet werden. IE7, Firefox, verschiedene Rechner… immer gleicher Effekt. Hmmm….

    In diesem Zusammenhang eine Frage an die Fachmänner unter euch:
    Hatte bei der 1.04er Version folgenden Effekt im Netzwerk:
    xp-Anmeldung ist z.B. „Klaus“, User auf NAS existiert mit gleichem Namen und definitv gleichem Passwort. Selten funktioniert der Zugriff auf freigegebenen Ordner für „Klaus“ direkt ohne Passworteingabe (da ja alles gleich), meistens erscheint allerdings eine Anmeldemaske mit abgeblendetem User „Gast“ und nötiger Passworteingabe – wieso dieses, früher gings problemlos. Wo kann da die Ursache sein ?!?

    Gruss,

    Hannezz

    1. Zu 1.: E-Mail-Alerts sind ein bekannter Bug der Firmware, das haben wir schon an Conceptronic gemeldet.
      Zu 2.: Melden wir ebenfalls, sieht nach einem Bug aus.

      Deinen Fehler kann ich nicht nachvollziehen, ich habe bei mir ebenfalls dieses Setup am laufen und bei mir gehts problemlos…

  6. Wir unsere CH3SNAS jetzt von der Xbox360 erkannt ?
    Ansonsten wirds für mich zeit die Firmware 1.06 der DNS-323 zu flashen, falls das problemlos möglich ist.

      1. Hi !
        Natürlich noch nicht, dann hätte ich es bereits probiert 😉
        Bin seit Monaten zufrieden mit der letzten 1.04RCirgendwas.

        NUR die direkte Xbox360 Unterstützung vermisse ich…..
        DAS wäre DER Grund für ein Firmwareupdate….

  7. hi,
    ich habe eben ein update von 1.04 auf 1.05 durchgeführt (fun plug war nicht installiert).
    nach dem update konnte ich mich ohne probleme auf dem webinterface anmelden.
    anschliessend habe ich die kiste auf die factory defaults zurückgesetzt. daraufhin folgte ein neustart und
    jetzt kann ich das ch3snas nicht mehr auf das webinterface oder das nas pingen.
    die beiden festplatten leds blinken und sind aktiv.

    wird nach einen rücksetzten auf factory defaults evtl. die itunes oder unpnp datenbank neuaufgebaut ? wie lange kann das maximal dauern (habe ca. 200gb mp3’s und 100gb jpegs) ?

    1. Hi,
      ja die Datenbank wird neu aufgebaut, musst ein wenig Geduld haben 🙂 Ansonsten mal ausschalten, komplett vom Strom nehmen und dann nochmal einschalten und warten 🙂 Normalerweise sollte man das Webinterface aber während der Indizierung erreichen können. Eine Fehlerquelle: Beim Factory-Reset wird das NAS auch von den Netzwerksettings her zurückgesetzt. Möglicherweise also andere IP!

    2. Hallo flooo,

      läuft dein Server wieder? Wenn ja, Wie lange hat es gedauert, bist Du wieder zugreifen konntest? Ich habe gerade den Update von Vers. 1.3 auf 1.5 gemacht und kann gar nicht mehr zugreifen. Auch kommt keine ping-Antwort. Beide Festplatten rödeln so vor sich hin, vermutlich weil ich auch viele Fotos und MP3’s da liegen habe.

      Es funktioniert weder die „Ursprungs-IP (192.168.0.20)“ noch meine eigentliche IP-Adresse (192.168.178.45). Meine Rechner-Adresse habe ich auch geändert (192.168.0.9 bzw. 192.168.178.9)?

      Gibt es Hoffnung?

      1. Dein Rechner muss im IP-Range des DHCP des Routers stehen (also 192.168.178.* beispielsweise). Dann schau entweder in der DHCP-Tabelle deines Routers, welche IP das NAS bekommen hat oder such mit dem Easy Search Utility nach dem NAS.

        1. Hallo Uli,

          super vielen Dank für den Hinweis. Das NAS hat tatsächlich DHCP eingeschaltet und eine IP vom Router bekommen. Die habe ich nun im Router gefunden und SUPER ich bin wieder drin!

          Herzlichen Dank, super schnelle und tolle Hilfe!!!!

  8. Ich wollte gerade die neue RAID1-Migration (von einer einzelnen 1TB-Platte) durchführen. Aber nach Einbau der neuen Platte erscheint da nix entsprechendes unter Tools=>RAID. Mir blieb nur ein komplett Backup / zurückkopieren. Schade 🙁

  9. HallO! Bekomme Montag mein CH3SNAS. Welche Vorgehensweise gilt für FW-Upd. auf 1.05, sowie Installation des fun-tool?
    Danke und Gruß

      1. Hallo Ulli!
        Danke für das Statement. Ich hoffe, dass dies auch so klappt. Ein Link für entsprechende Beschreibungen wäre sehr schön. Die Dateien habe ich mir bereits heruntergeladen.
        Gruß
        Bernd

  10. Hallo Ulli,
    – Nach dem Update waren alle Daten noch drauf <- ist immer gut.
    – Die Festplatten gehen nun beide in Sleep
    – Die neue Lüftersteuerung gefällt mir
    – Die Erweiterung der Sonderzeichen für Passwörter ist nicht ganz korrekt, der Underscore („_“) wird plötzlich nicht mehr als korrekt akzeptiert
    – Die Erstellung der Ordner übers Interface funzt in der Tat nicht mehr
    – Neuerdings habe ich einen Unterordner einer Freigabe der sich partout nicht löschen lässt. Umbenennen kein Problem aber nicht Löschen (ob mit XP,Vista,Win7, oder SLAX) !
    MfG
    PS : ich benutze kein funplug.

  11. Hallo Uli,
    Habe gerade ein ch3snas und zwei 1,5 TB Platten von Seagate gekauft und festgestellt, dass 0 GB Plattengrösse angezeigt werden. Also Firmware Update gesucht und gefunden. Nun bekomme ich auf der ersten Webseite keine Kopfzeile (mit TOOLS) angezeigt. Also Next gedrückt – vielleicht steht es ja auf der nächsten Seite. Nö – statt dessen werden die Festplatten mit 0 GB formatiert.

    Fazit: Ich komme mit der alten Firmware und den 1,5TB nicht auf die Tools, die ich brauche um das Update zu machen. Andere SATA Platten hab ich nicht.

    Hast Du eine Ahnung wie ich der „Katze das sich in den Schwanz beissen“ abgewöhnen kann.

    Vielen Dank schonmal

    1. Ich hab´s

      Festplatten raus – neue Firmware rein (ohne Platten). Platten rein und formatieren.

      Alles ist gut. -manchmal muss man schreiben um zu denken-

      Danke trotzdem

  12. N’Abend, wie’s scheint bastelt man bei Conceptronic weiter fleißig an der Firmware. Jetzt gibts dort seit gestern eine neue „CH3SNAS_FW_UPD_v1.05b1.zip“. Nach den vielen 1.04er RCs hat man bei der Bezeichnung wohl ein wenig die Strategie gewechselt 😉 …
    Zu Änderungen / Verbesserungen kann ich leider (noch) nichts beitragen. Auf aroundmyroom.com ist auch noch nichts zu finden.
    Wollte nur mal Bescheid sagen, falls hier jemand Langeweile hat…
    Grüße

      1. Stop, Folks….
        Hierbei scheint es sich immer noch um die Version von Anfang Jenner zu handeln (Dateigrösse, erzeugte Prüfsummen sind gleich).

        Anscheinend nur mit neuerem Datum reingestellt ?!?….

        Gruss an die Gemeinde..

        Hannezz

          1. Stimmt, ich versteh´s auch nicht 😉

            Wenn wir schon dabei sind, ich versteh da sowieso einiges nicht: Warum sind in jeder neuen Version einige Bugs bereinigt, dafür gehen Funktionen den Bach runter (z.B. Email-Alerts), die in Vorgängerversionen problemlos funktioniert haben ?!? Ich bin der Meiung, wir sollten einen Fond oder eine Stiftung gründen, da sammmeln wir dann über Spenden ein paar Euronen und stellen den Softwareentwicklern ein NAS zur Verfügung.
            Dann könnten die einfach mal die neue Firmware aufspielen, kurz ein zwei User einrichten und alle gängigen Funktionen mal durchtesten, ob alles Wichtige funktioniert. Ersatzweise würde es auch tun, wenn man mal in den Release Notes auch beschreibt, was in der neuen Version nicht mehr funktioniert. Dann kann ich wählen, welche Funktionen mir wichtiger sind !
            Entschuldigung für die Kritik (die hier im Blog sowieso nicht richtig ist, ich weiss ;-)), aber seit Monaten habe ich nun mein NAS (eigentlich ja ein super Gerät), spiele eine Firmwareversion nach der Anderen auf, und jedesmal funkt war anderes nicht – das kann schon nerven…

            Sorry, aber den Frust musste ich mal loswerden…

            Gruss,
            Hannezz

            1. Nein ich kann deinen Frust bestens verstehen. Ich habe mit Dennis guten Kontakt, ich schau mal, ob wir nicht so ein Beta-Tester-Programm aufsetzen können, wie es bei dem CFULLHDMA schon am laufen ist.

              Was ich auch bekloppt fand, war diese Version 1.04 mit ihren andauernden Release Candidates und dann doch keiner finalen Version.

              Ich denke, dass es bei Conceptronic auch kein Problem sein sollte, den Entwicklern ein NAS hinzustellen, ich glaube fast eher, dass die Tests dort nichts gescheites sind. Das Geld ist vermutlich bei den Usern besser aufgehoben, da die das NAS so „richtig“ testen.

              Ich schau mal, ob sich so nen Betatester-Programm machen lässt.

            2. Also das mit dem NAS zur Verfügung stellen, Fond bzw. Stiftung gründen war eigentlich schon ironisch gemeint von mir.. 😉
              Dass die Entwickler entspechende Testgeräte zur Verfügung haben, davon gehe ich schon stark aus – nur mit dem Testen, da scheints jedenfalls mau auszusehen…
              Na ja, wenn Du da Kontakt hast, wär toll wenn Du was ausrichten kannst.

              So long,

              Hannezz

          2. Ganz einfach, die README-Dateien (die als pdf-Dateien dabei sind) sind aktualisiert worden. Daher muß ja leider das gesamte Archiv neu verpackt werden und daher auch das neue Datum!
            Es ist übrigens im README soweit ich gesehen habe nur ein neuer Hinweis darauf hinzugekommen, wie 1,5TB-Platten zu behandeln sind.

  13. Hallo an Alle,
    ich habe gerade mal von FW 1.03 auf FW 1.05 upgedatet. Dabei ist mir auch der Bug mit dem eMail-Alerts aufgefallen. Ich habe dann mal ein bisschen herumprobiert. Uns siehe da, es klappt. Bei mir lag es daran, dass ich ein Sonderzeichen (#) im Kennwort hatte. Kurzerhand das Kennwort geändert. Vielleicht hilft das ja jemanden weiter ?!?!?
    Ferner ist mir aufgefallen, dass man eine Gruppe nicht „Admin“ nennen darf, ich weiß jetzt nicht mehr, ob es irgendwo in der Anleitung stand, aber in der FW 1.03 funzte es noch.
    Gruß Teardrop

    1. Der Gruppenname wäre noch nicht mal so wild (aus meiner Sicht), aber bei mir geht die E-Mail-benachrichtigung mit einem 8-Zeichenpasswort aus Buchstaben und Zahlen definitiv nicht.

      1. Nein, der Name der Gruppe ist jetzt nicht so schlimm, sollte nur der Vollständigkeit halber sein. Also ich habe es mit einem 5-Zeichenpasswort nur Buchstaben (ich weiß, nicht besonders sicher) hinbekommen. Ach ja, es ist ein gmx Account (gmx.de), vielleicht ist das noch wichtig,
        Wie immer superschnelle Anwort, mach weiter so.
        Gruß
        Teardrop

        1. Es ist eigentlich ein anerkannter Bug in dieser Firmware, dass es nicht geht, daher meine Verwunderung 😛 Hast du vielleicht nur kleinbuchstaben verwendet?

          1. ja, es sind nur Kleinbuchstaben. Also ich habe gerade mal die Space-Info eingeschalten (alle 5 Minuten) funzt ohne Probleme. Keine Ahnung warum es bei mir funzt, kann ich mich wohl als Ausnahme bezeichnen(freu).
            Gruß
            Teardrop

          2. Ich habe auch einen GMX-Account. Mein PW besteht aus Kleinbuchstaben und Ziffern und der Space-Status wird zuverlässig geliefert.

            1. Schön, das es noch einen gibt! Da kann ich nur sagen: Manchmal verliert man, und manchmal gewinnen die Anderen.:)

    2. Hi,

      vielleicht gelte ich ja langsam hier als Querulant – aber ich hab ausser dem (at) und den Punkten kein Sonderzeichen in Adresse und keinerlei Sonderzeichen im Passwort und kriege immer wieder nur die Fehlermeldung….. hm..
      Gruss,
      Hannezz

  14. Gibt es irgendwo eine Anleitung wie man vorgehen muss bei einem Firmware-Update und installiertem Fun-Plug? Ich habe nämlich keine Lust das fun-plug neu zu installieren.

    Danke für die Hilfe

      1. Stand das schon von Anfang an da? Bin ich jetzt blind oder was? Danke vielmals! Jetzt werde ich es mal testen 🙂

  15. Hallo zusammen,

    habe grad folgendes Problem. Habe eine Platte dringehabt und auch mit Daten gefüllt. Nun 2 Tage später eine 2.Platte eingebaut, dann kam logischerweise die Aufforderung zum Formatieren. Außerdem der Hinweis: „Die anderen Daten bleiben erhalten!“. Dem ist leider nicht so. Er hat ohne weiteren Hinweis die 1.Platte formatiert.

    Echt toll.

    Gibt es irgendeine Möglichkeit diese Daten nun wiederherzustellen??

    Bin für jede Anregung dankbar!

    Gruß Marco

    1. Hi,
      du hast den entscheidenden Hinweis während des Formatierens überlesen, der mit der Festplattenbezeichnung und einigen Daten zur Festplatte kommt. Wenn da die falsche angezeigt wird, hört man natürlich auf…

      Du wirst dich wohl mit Recovery von ext2-Dateisystemen beschäftigen müssen oder deine Daten abschreiben.

      Viele Grüße
      Uli

      1. Hi Uli,

        also bin in Linux-Sachen nicht wirklich fit, das gebe ich zu. Aber zu meiner Entschuldigung habe ich vorzubringen ;):

        – 2 identische Samsung 1TB Platten (da habe ich die Seriennummern nicht im Kopf ;))
        – wenn mir das NAS sagt, dass die 2.Platte formatiert werden muss und die Daten auf der 1.Platte bleiben erhalten – dann nehme ich auch an, dass es das so tut…

        Habe gestern Abend bereits alle möglichen Demo-/Freeware-Tools drüberlaufen lassen. Er findet zwar Fragmente, kann diese aber nicht wieder herstellen – daher wohl Pech gehabt.

        Habe dann gestern folgendes probiert und war etwas erstaunt:
        – eine leere 1TB Platte rein, formatiert, alles ok
        – dann 2.Platte rein, und jetzt formatiert er auf einmal die 2.Platte, nicht die 1.Platte

        Muss ich das verstehen???

        Gruß Marco

    2. Hi Marco,

      lies dir bitte mal den folgenden Eintrag durch.
      Die DNS 323 ist fast baugleich und auch ähnlich in der Firmware.

      //wiki.dns323.info/information:known_issues

      Adding an extra disc can wipe both!

      Gruss,
      Micha

      1. Hi Micha,

        das habe ich auch gelesen – leider zu spät…

        Naja ist jetzt nicht mehr zu ändern – mittlerweile hab ichs unfallfrei konfiguriert.

        Gruß Marco

  16. Hi,
    bestimmt nicht ganz richtig hier 😉

    hab heut auch mein DNS-323 bekommen.
    Nur hört die blöde Power-Led nie auf zu blinken.
    Einen Link am DNS & Router bekomme ich auch nicht.
    Also auch kein raufkommen aufs Interface.

    Hat jemand Ne Info – was mit dem Teil ist.

    Gruss Rene

  17. Hallo Uli,
    habe gerade ein FW- Update auf 1.05 gemacht und komme per telnet oder ssh nicht mehr auf das CH3SNAS.
    Der Reihe nach:
    Hatte vorher fun_plug 0.4 drauf, per telnet die Datei „fun_plug“(0.4) gelöscht, dann die heruntergeladene Deinstallationsdatei „remove fun_plug.d“ –oder so umbenannt in „fun_plug“ und per telnet kopiert. Dann über WebIF (Tools…) einen Systemrestart herbeigeführt.
    Anschließend habe ich auf die FW 1.05 aktualisiert. Per WebIF habe ich Zugriff und kann Konfigurieren etc.- nur komme ich weder mit telnet noch ssh auf die Büchse.
    opliess@TUX-0:~> telnet 192.168.1.50
    Trying 192.168.1.50…
    telnet: connect to address 192.168.1.50: Connection refused
    ssh 192.168.1.50
    ssh: connect to host 192.168.1.50 port 22: Connection refused
    Evtl. habe ich irgendetwas mit dem „alten“ fun_plug falsch gemacht. Wollte vor dem FW Upgrade das fun_plug 0.4 löschen und dannach auf 0.5 setzen.
    Hilft es etwas, wenn ich die alte 1.03 FW wieder einspiele?

      1. Nein, zur Installation bin ich nicht weiter gekommen, habe aber die Datei fun_plug.tgz in einem Unterordner auf dem CH3SNAS zwischengespeichert. Ich komme ja weder per telnet, ftp oder ssh auf die Kiste- nur WebIF geht. Vielleicht stelle ich mich etwas unbeholfen an- weiß aber momentan nicht weiter.
        Bei Zugriff mit Filezilla (hatte vorher bei FW 1.03 und fun0.4 funktioniert) kommt die Meldung:
        Status: Verbinden mit 192.168.1.50:21…
        Fehler: Verbindung mit Server fehlgeschlagen
        Status: Wiederanlauf abwarten..
        ??

        1. Habe nochmals herumprobiert, FW 1.03 eingespielt, cfgBackup- Datei wieder eingespielt- dann wieder FW 1.05 drauf, die Einstellungen nochmals überprüft- und fündig geworden.
          Im Menü ADVANCED/ FTP Server/ FTP-Server- Settings war die Einstellung bei „Flow control“ auf “ x10kBs“ ohne Zahlenwert im Kästchen davor. Nun habe ich den Punkt bei „unlimited“ gesetzt und komme nun mit Filezilla drauf.
          Ein Problem weniger, muss nur noch fun_plug 0.5 installieren.

          1. Dein Problem hat null mit der Firmware zu tun, sorry…du musst, wie in den Anleitungen beschrieben. die Dateien fun_plug und funplug.tgz doch einfach per Samba (Dateifreigabe) drauf schieben? Ist das so kompliziert?

  18. Hallo Uli,

    so habe jetzt die neue FW 1.05 + funplug 0.5 + USB-Storage + fanctrl
    schon einige Wochen im Einsatz. Und ich muß sagen, ich bin begeistert.
    An dieser Stellen nochmal vielen Dank an Dich.

    Nun habe ich eine weitere Frage und ich hoffe das es hier auch hinpasst.
    Ich bin jetzt auf eine weitere Anwendungsmöglichkeit gestoßen (jedenfalls für mich).
    Ich möchte einen Syslog-Server auf dem NAS betreiben, da die Firewall meines Routers Syslogs ausgeben kann.
    Ich habe nun versucht den internen syslogd/klogd zu benutzen mit Logausgabe auf den USB-Stick (wg. Überlauf RAM drive),
    leider scheint das nicht zu funktionieren.
    Dieser Dienst lauscht nicht auf dem Port UDP 514. Außerdem gibt es laut HELP keine Möglichkeit eine conf Datei zu verwenden.

    Nun habe ich von syslog-ng gelesen, und ich wollte fragen,
    ob Du die Software(oder was ähnliches) für das NAS (am laufen) hast, bzw. komplilieren könntest oder mir Tipps geben kannst, wie man selber kompliliert, da ich nicht so aus der Linux-Welt komme.
    Im fonz package habe ich auch nichts passendes gefunden.

    Vielen Dank schonmal im Vorraus.

    Gruß teardrop

      1. Würde ich ja gern, aber wie ich bereits geschrieben habe funktioniert der Dienst nicht so wie ich mir das vorstelle. Scheint so, als ob der Dienst nur systeminterne Nachrichten verarbeiten kann. Zumindestens sehen ich keinen listen UPD-Port 514 (netstat, losf -i), der für die Annahme von Remote-Meldungen nötig wäre.

        1. Ach das meinstest du mit „internen syslogd/klogd“. Ich schau mir syslog-ng mal an, vielleicht kann man da was machen 😉

  19. Servus,

    wieß nicht ob das hier hin gehört, jedenfalls zeigt Dennis seit gestern auf aroundmyroom.com, dass wohl auch (wie vielleicht von manchen erhofft) die neuen WD 2TB Platten im CH3SNAS laufen. Denke die Bilder sind echt 😉

    Grüße
    10fighter

  20. Zerrfuss Folks,

    wenn meine Lesart unter diesem Link auf aroungmyroom richtig ist, dann gibts nun tatsächlich eine 1.05b Version der FW.
    Wo ist die erhältlich, bei Conceptronic finde ich die nicht ?!?

    Wer weiss mehr ?

    Gruss, Hannezz

    1. Und was steht da noch? 🙂 Richtig da steht, dass es einen Fehler in der 1.05b02 gab und diese deshalb zurückgezogen wurde…ich hätt sonst schon gebloggt 😉

      1. Jetzt blamier mich halt net gar so..
        Du kannst einem wirklich die Freude verderben ;.)
        Jetzt muss ich tatsächlich immer das Kleingedruckte lesen.
        Aber dein Argument, du hättest dann schon gebloggt, ist natürlich schlüssig und überzeugend… 🙂

  21. Hallo Uli,
    nachdem ich jetzt den syslogd am laufen habe, sehe ich folgendes:

    kernel: md: mdadm(pid 22922) used obsolete MD ioctl, upgrade your software to use new ictls.

    Hast Du eine Ideen was das ist?. Sollte ich aus dem fonz package mdadm-2.6.7-1.tgz installieren ????
    Gruß Teardrop

  22. Hallo,

    habe mir das gute Stück letzte Woche gekauft, Festplatten eingerichtet, Datein drauf gehauen, … Alles wunderbar. Nun wollte ich mir mal die neuste Firmware und das fun_plug installieren.
    0. Firmware
    Current Firmware Version : 1.02
    Firmware Date: 10/23/2007
    download File: CH3SNAS_1.05.rar
    1. Wollte auf ganz sicher gehen und hab erstmal „Restore To Factory Default Settings“ durchgeführt. Restart.
    2. Über Webinterface wieder drauf gegangen.
    3. File ausgewählt im Webinterface und Apply gedrückt.
    Warning : Firmware update is in progress.
    Please don’t restart or power-off the CH3SNAS.
    4. Bereits nach wenigen Sekunden bekomme ich folgende Fehlermeldung:
    Firmware Upload Error!
    The uploaded file was not accepted by the CH3SNAS. Please return to the previous page and select a valid upgrade file.
    5. Überlegt ob es nicht sinn macht erstmal die Version 1.03 zu installieren… gleiche Schritt wie oben, leider auch der selbe Fehler ^^

    – fun_plug ist noch nicht drauf
    – 2 HDDs im System (1x Samsung 1TB, HD103UJ; 1x Hitachi 250GB, HDT722525DLA380)

    Hat wer ne Idee woran es liegt?

    Gruß
    Nefelim

      1. Update auch noch mit Google Chrome 1.0.143.48 versucht, auch gescheitert.

        Btw, was ich nicht geschrieben habe ist das ich kurzzeitig das fun_plug Version 0.1 auf das volume1 geschoben hatte (fun_plug 0.5 USB Tuturial von Dir). Nachdem ich nicht per Putty drauf kam habe ich dies am Firmware festgemacht, also File wieder gelöscht, runtergfahren, USB Stick abgezogen, gebootet und dann versucht das Firmware drauf zu ziehen.

        Gruß und noch einen gesunden Schlaf 🙂
        Nefelim

        1. Hi,
          leider liegt es dann wohl nicht am Browser. Es gibt einen Weg das ganze zu recovern, aber da weiß ich nicht, ob du dir das zutraust. Man könnte das Image direkt auf Konsolenebene auf die Flashspeicher kopieren. Es ist etwas riskanter, sollte aber auch funktionieren.

          Wenn du dir das zutraust, kann ich das Image dafür samt Instruktionen vorbereiten.

          Viele Grüße
          Uli

          1. Morgen,

            na tolle Wurst. Natürlich, Versuch macht Klug :D. Würde mich trotzdem intressieren wie das passieren kann…

            Gruß
            Nefelim

            1. Ähm, nur mal als Nachfrage: Du hattest das runtergeladene RAR-File schon ausgepackt, oder? Die Firmware-Datei, die im Web-IF hochgeladen wird, muss entsprechend das .bin-File sein…

              Wollte nur sicherheitshalber nachfragen und auch mal meinen Senf dazugeben – ansonsten natürlich auch von meiner Seite aus ein dickes Dankeschön an Uli für seinen steten Einsatz!

              Grüße,
              Stefan.

            2. Hallo,

              hab mich gestern dazu entschlossen das Ding umzutauschen und siehe da das Firmware Update hat gefunzt. Trotzdem vielen Dank für Dein Angebot.
              Gehe jetzt mal das fun_plug an 😀

              Gruß
              Nefelim

  23. Hallo,

    kurze Frage zum FTP Zugriff. Ich habe gehofft, dass die neue Firmware das Problem löst.
    Problem: Wenn ich per FTP-Zugriff eine Datei kopiere wird die „geändert am“-Zeit auf die aktuelle Zeit gesetzt. Wie kann ich das abstellen, damit ich meine Daten per FTP synchronisieren kann?

    Danke schon mal für die Lösung! 🙂

    Norman

    1. Muss ich ehrlich passen, da fällt mir spontan nichts dazu ein. In meinem Repository ist auch proftpd verfügbar, vielleicht hilft dir das 🙂

  24. Hallo Uli,
    ich melde mich mal nach langer Zeit wieder, weil ich eine Problem habe. Ich versuche per SSH auf dem CH3SNAS einen Mount auf ein anders Linux-NAS (FNS-5000 von LevelOne) durchzuführen. Bekomme aber immer wieder den Fehler

    no such device

    mount -t cifs -o username=USER,password=PW //ip-nas/freigabe /mnt/nas

    oder

    mount -t smbfs -o username=USER,password=PW //ip-nas/freigabe /mnt/nas

    oder

    mount -t nfs -o username=USER,password=PW //ip-nas:/freigabe /mnt/nas

    Es geht einfach nicht
    Hat der CH3SNAS überhaupt einen SMB-Client am laufen?
    Über einen Tip wäre ich sehr dankbar.

    Gruß
    Teardrop

    1. Hi Teardrop,

      leider habe ich das noch nicht probiert, ich würde aber im Zweifelsfall Samba aus Fonz‘ Repository installieren, wenn da nichts vorhanden ist.

      Viele Grüße
      Uli

      1. Hallo Uli,
        vielen Dank für die schnelle Antwort, sowas in der Art habe ich mir auch gedacht. Allerdings laufen ja folgende Prozesse
        1604 root /usr/sbin/samba/smbd -D
        1608 root /usr/sbin/samba/nmbd -D
        1612 root /usr/sbin/samba/smbd -D

        in der Standard-Konf. Sonst könnte ich ja per Windows nicht auf das NAS zugreifen. Ist das jetzt nur ein Server-Dienst??Ich habe nun Angst, wenn ich Samba von Fonz (ist das nur der SMB-Client?) installiere, dass dann garnichts mehr geht.
        Vielleicht kennst Du ja eine sichere Methode, um das zu testen?
        Gruß Teardrop

        1. Hi Teardrop,
          für diesen Fall hab ich zuhause ein Development-NAS stehen, ich schau mir das die Tage (evtl. heute abend) mal an…

          Viele Grüße
          Uli

          1. Hallo teardrop,
            hallo Uli,

            konntet Ihr das Problem schon lösen?

            Ich möchte das Backup von einem CH3MNAS auf einem anderen CH3MNAS machen und dafür die Freigabe mit mount verbinden, aber ich erhalte auch immer die Fehlermeldung: No such device

            Was mache ich verkehrt?

            Gruß Arno

Kommentare sind geschlossen.