Ein Wochenende in Basel

Im August (ja ist schon ne Weile her) war ich ein Wochenende in Basel (Schweiz), um ein paar Freunde zu besuchen. Am Freitag Abend sind wir zunächst in Basel eingeführt worden und haben eine grobe Übersicht über Basel erhalten. Am Samstag ist uns der Rest der Stadt gezeigt worden, Sonntag Mittag mussten wir leider wieder zurückreisen. Leider habe ich von den genauen Plätzen keine Ahnung mehr, daher wenig Text und viele Bilder 😉 Details reiche ich in den kommenden Monaten dann mal nach 😉

Werbung


Hier die Auswahl der Fotos vom Freitag:

Abends sind wir dann ein wenig durch Basel geschlendert und haben in der Dunkelheit noch ein paar interessante Fotos geschossen:

Und die Bilder vom Samstag:

Ein paar Kirchenbilder:

Ein paar Bilder aus der Innenstadt:

Ein netter Springbrunnen (einer von vielen), an dem wir eine Weile Pause gemacht haben:

Ein paar Blicke auf den Rhein:

Ein paar Bilder des Tinguely-Museums:


Ein paar Shots auf dem Weg:

Anschließend sind wir den Sankt-Alban-Rheinweg hinuntergelaufen.

Eine Siedlung von älteren Häusern im Fachwerkbau:

Ein paar Bilder von der Elisabethenkirche aus:

Dann gings auch schon langsam wieder zurück in die Wohnung:

Abschließend habe ich noch ein paar Panoramen zu zeigen. Leider sind diese nicht sonderlich „perfekt“, ich mag aber das Format 🙂

2240-basel-panorama-1
2240-basel-panorama-2
2240-basel-panorama-3
2240-basel-panorama-4
2240-basel-panorama-5
2240-basel-panorama-6
2240-basel-panorama-7

Veröffentlicht von

Uli

IT-Nerd und Admin

3 Gedanken zu „Ein Wochenende in Basel“

  1. Schön wars! Zum Glück wurde das Wetter sonntags viel besser, bei Sonnenschein und T-Shirt-Wetter lässt sich eine Stadt viel besser besichtigen als bei Regen 😉
    Hast du deine Kamera Samstagabend nicht dabei gehabt? Vermisse da Bilder von der BarRouge – denn die wenigen, die ich dort gemacht haben, sind nicht sonderlich gut gelungen 🙁

  2. Leider hatte ich da keine Cam dabei, aber diese Fotos inklusive der korrekten Beschreibungen liefere ich in den kommenden Monaten nach 😉
    Vielleicht kannst du mir mal die Bilder zukommen lassen oder bloggen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.