CoolIris PicLens mittels WordPress-Plugin

Soeben habe ich das Plugin WP PicLens Plus auf diesem Blog installiert. Damit kann man das Browser-Plugin CoolIris (zuvor PicLens) zum Ansehen meiner Bilder nutzen, was vor allem bei den privaten Berichten (Reisefotos usw) sehr interessant ist. Einfach die Seite cooliris.com (z.B. über den untenstehenden Button besuchen), Plugin im Firefox (Windows XP/Vista and Mac), Internet Explorer oder Safari (Mac) installieren und meine Beiträge aufrufen. Sehr geiler Effekt 🙂

Download Cooliris!

Veröffentlicht von

Uli

IT-Nerd und Admin

5 Gedanken zu „CoolIris PicLens mittels WordPress-Plugin“

  1. Hinweis:
    Lade piclens_optimized.js in das Pluginverzeichnis runter und ersetze Zeile 405 in wp-piclens-plus.php durch:

    <script type="text/javascript" src="' . wp_piclens_base_uri() . '/piclens_optimized.js"></script>

    Ist besser, das JS von der eigenen Domain auszuliefern.

  2. Hi,

    ich bin jetzt gerade wieder auf Piclens gestossen und als ich nach einem WordPress-plugin dafür suchen wollte, bei Google.ch, kam dein Beitrag ans Tageslicht.

    Ich werde es mal ausprobieren und was meinst du, wird es unter WordPress 2.7.1 laufen? Vorher werden ich von WP 2.7 auf 2.7.1 updaten. Im FF-Browser 3.0.6 und unter Win Vista läuft der Addon Cooliris gut und hoffentlich unter meinerm WordPress auch..!

    P.S. dein Blog habe ich mal gleich im Abo, weil sind eben Themen, welche mich unter anderem interessieren;).

  3. ist schon seltsam wie die pluginerei (auch bei mikrosoft (mikroschroot)) blüten treibt.
    und der olle so vielgepriesene firefox macht die spiele fröhlich mit. macht auch mit, dass ja nicht zuviele cookies gelöscht werden. wie kommt er überhaubt dazu bei wahl dass die cookies erlaubt sind gleich zwei häk’chen zu setzen damit ja körbe voller cookies auf unsere computer kommen.
    ..,.und insbesondere die mikrosoft freundlichkeit ist frappant.
    da vschickte doch zu testzwecken mikroschrott ein paar plugins (nicht erweiterungen) via ff auf millionen von computern.
    dann nachdem ff das endlich entdeckt hat grosser protest,der sehr schnell klein wurde…und siehe da das ausgesperrte mikroschrott durfte wieder feucht fröhlich plugins verschicken.
    solche selbstverständlich wo der user ja nicht total wegputzen kann, sondern solche die man nur inaktiv schalten kann;und wo man nie sicher ist was das zeug hinterrücks dennoch btreibt, wie man das von mikroschrott schliesslich reichlich gewohnt ist.
    weswegen in dreiteufelsnamen ist ff so mikroschrott süchtig. böse zungen behaupten da wären gelder geflossen. immer wieder liest man in duzenden von foren, dassa in ff dieses oder jenes plugin liebend gern gelöscht,das heisst eben gänzlich heruntergepuzt werden soll…
    ellenlange berichte folgen wie…und vielmals die haarsträubendsten märchen die so gar nicht funktionieren können.
    statt dieses riesenblablas würden sich die foren lieber überlegen ein programm zu schreiben das entweder in ff heimliche installierereien abblockt,anzeigen,und die wahl lassen würde ob man dieses oder jenes dreckszeug wirklich haben will.
    …oder eben auch ein porogramm, das zumindest im nachhinein den sitz der plugins ausfindig macht und zum löschen und deinstallieren anbietet.
    es ist zum ko…., dass ff das selber nicht will.
    nicht dass die es nicht könnten…sie konnten ja auch temporär mikrosoft hindern weitere plugins reinzuschmuggeln. also wissen sie sehr genau wie man das verhindern kann. nur eben: man will doch gut freund sein zu mikroschrott.
    nicht anders ist es beispielsweise mit cooloris,das ebenfalls ein plugin reinschmuggelt,und das man nur deaktivieren kann…und der ff check ist nicht mal imstande die dateiversion zu finden…
    glorreicher ff. mag nun cooloris gut oder schlecht sein, wenn ein programm so heimlich tut, dem user keine wahl lassen will, dann ist da was nicht sauber.
    wenn das jedes programm mnachen würde,hätten wir bald den computer nicht nur voller cookies,flashcokkies (die ja bekantlich 1001 jahre auf dem computer bleiben und sich nicht wie gewöhnliche cookies löschen lassen) sondern auch voller pluginsleichen wo man nicht weiss was diese dennoch treiben.wenn coloris deinstalliert ist, was soll denn ihr plugins noch. ausser eben es hat noch heimlich andere aufgaben.
    mit freundlichem gruss
    tf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.