Besuch Stockholm – Bootsfahrt in die Schären

Am Samstag meines Aufenthalts in Stockholm sind PaGo und ich mit einem Ausflugsboot in die Schären gefahren. Was sind die Schären? Dazu muss man wissen, das Stockholm nicht direkt an der Meeresküste liegt, sondern von mehr als 24.000 vorgelagerten Inseln umgeben ist – dem sogenannten „Schärengarten“ (schwed.: Skärgården). Die flache, abgerundete Form der Inseln entstand in den Eiszeiten, als das von Skandinavien und Kanada ausgehende Inlandeis die darunterliegenden Gesteinsmassen überströmte und abschliff. Heute sind die Inseln häufig bewohnt. Als Ausgangspunkt für mein Urlaub in Stockholm, würde ich jedoch eher ein Ferienhaus in Stockholm nutzen, als auf den Inseln zu wohnen.
Die Fahrt ging von Stockholm nach Vaxholmen. Ich habe natürlich wieder mein Geotracking eingeschalten und den Ausflug aufgezeichnet. Hier die Route in der Übersicht:


Werbung


Wir waren ein wenig zu früh dran, daher sind wird kurz vom Nybrokajen nach Skeppsholmen rübergelaufen und haben diese kleine Insel einmal umrundet.

Dann ging die Fahrt los. Gut vier Stunden waren wir dann unterwegs, vorbei an kleinen und großen Inselgruppen.

Langsam näherten wir uns wieder Stockholm, wo ich einen genial gestrichenen Kran entdeckte (rechtes Bild). Der Freizeitpark sah auch nicht schlecht aus 😉

Zurück in der Wohnung gabs dann einen leckeren Cappo 🙂

Veröffentlicht von

Uli

IT-Nerd und Admin

2 Gedanken zu „Besuch Stockholm – Bootsfahrt in die Schären“

  1. huhu

    hört scih ja toll an 🙂
    wie viel kostet denn so eine schärenrundfahrt?
    und wo beginnen diese? bzw. muss man sowas vorher buchen?

    danke 🙂

    1. Hi Andrea,

      nein man muss nicht vorher buchen. Leider weiß ich aber nicht mehr was wir bezahlt haben. Da wir beide Studenten waren, glaube ich nicht, dass es sehr teuer war 😉 Abgefahren sind wir am Nybrokajen.

      Hoffe das hilft dir weiter!

      Viele Grüße,
      Uli

Schreibe einen Kommentar zu Uli Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.