lsof zum finden von neuzustartenden Prozessen nach Updates nutzen

Soeben gabs mal wieder ein OpenSSL-Update unter Gentoo. Kurz darauf sah ich zufälligerweise in einer „phpinfo();“ dass PHP immer noch mit der alten OpenSSL-Version gestartet hatte. Ich erinnerte mich an einen Teil eines Gentoo Monthly Newsletters, wo es genau um dieses Problem ging. Dank lsof kann man das aber lösen.

Werbung


Was macht lsof?
Dieses Programm zeigt die offenen Dateien der verschiedenen Prozessen.

Wie kann das genutzt werden?
Sehen wir uns einen teil der Ausgabe von lsof|grep sshd mal an:
Ausgabe zeigen ▼

Wie zu sehen ist, gibt es einige Einträge, die in der vierten Spalte mit DEL gekennzeichnet sind. Diese Dateien wurden geupdated und daher muss der Pozess neu gestartet werden.

Die folgende Zeile bewerkstelligt dies in übersichtlicher Form:

lsof | grep 'DEL.*lib' | cut -f 1 -d ' ' | sort -u

Die Ausgabe wäre in meinem Fall:

apache2
authdaemon
mysqld
php-cgi
proftpd
spamd
sshd

Diese Prozesse müssen neu gestartet werden, damit sie mit den neuesten Bibliotheken laufen.

Veröffentlicht von

Uli

IT-Nerd und Admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.