Beta-Tester für neue Lüftersteuerung für das Conceptronic CH3SNAS bzw. D-Link DNS-323 gesucht!

Seit einigen Tagen hat fonz das C-Programm fanctl für die Steuerung des internen Lüfters veröffentlicht. Dieses verwendet keine internen Programme mehr, sodass sich vielleicht einige Probleme z.B. bezüglich des Spindown der Platten umgehen lassen. Mittlerweile habe ich dazu ein Paket gebastelt, welches seit einiger Zeit nun bei mir einwandfrei und ohne Probleme im Einsatz ist. Um zu verifizieren, dass das Paket korrekt arbeitet, möchte ich nun ein paar Beta-Tester finden, bevor ich es zusammen mit einem Tutorial veröffentliche.

Was sind die Voraussetzungen?

  • Gerät muss mit dem fonz fun_plug 0.5 ausgerüstet sein (USB-Version ist ebenfalls erwünscht)
  • Teilnehmer muss grundlegende Linux-Kenntnisse haben (Einloggen in SSH & Eingeben von Befehlen)
  • Gültige Mailadresse (Kontakt erfolgt per Mail)

Wen diese Voraussetzungen nicht abgeschreckt haben, möge sich bitte per Kommentar oder eMail (Adresse ist im Impressum zu finden) bei mir melden.

Voraussichtlicher Veröffentlichungstermin des Paketes ist etwa der 18./19. September.

Veröffentlicht von

Uli

IT-Nerd und Admin

25 Gedanken zu „Beta-Tester für neue Lüftersteuerung für das Conceptronic CH3SNAS bzw. D-Link DNS-323 gesucht!“

  1. 4 Tester haben sich bereits angemeldet, ein paar weitere wären nicht schlecht. Es reicht übrigens die Mailadresse hier aus dem Formular, ich kann diese ja einsehen.

    Die Einführungsmail geht heute Abend raus, die muss ich noch tippen 😉

  2. Hallo,
    bei mir läuft das fun_plug0.5 auf USB mit RAID1. Bin kein Profi aber es wird langsam immer leichter. Gleich noch eine Frage
    wie mache ich am besten ein Backup vom jetzigen Zustand? Kopieren des USB-Sticks auf einen 2.?

  3. Also, das Paket läuft bei mir recht gut, bin grad dabei an den Temperaturen zu tweaken.

    Wie warm darf das System denn werden, bevor man sich Sorgen über Schäden machen muß?

    Gruß
    HSishi

  4. Ich persönlich sag immer: Wenn ich die Hand an die Festplatte halte (mein Gehäuse ist meistens vorne offen) und ich ziehe diese vor lauter Wärme zurück (also wärmer als der Körper mag), dann ist es zu warm.
    Mit den voreingestellten Werten war ich ganz glücklich.

  5. „vorne offen“ ist n bisserl bescheissen, da die Luftzufuhr optimaler ist 🙂 . Bei mir ist das Gerät zu.

    Ich hab noch nen Hinweis zur fanctl.conf. Oben steht drin, daß die Temperaturen in Fahrenheit eingetragen sind. Die Werte für temp_lo, temp_hi und temp_crit sind aber Celsius x 1000.

    Mein Gerät gibt bei temperature g 0 die Werte in Fahrenheit aus; die Funktion mit der Regelung scheint aber korrekt.

    Mal abwarten, was passiert, wenn das Gerät die Kopieraktion von HD1 auf HD2 abgeschlossen hat (~ 40 GB).

    Gruß
    HSishi

  6. @HSishi:
    Danke für den Hinweis mit der Config, wird gleich gefixed! Da hast du vollkommen recht!

    „Vorne offen“ ist noch ein relikt aus vergangenen Zeiten, wird aber bald wieder geschlossen 😉

  7. So, die Kopieraktion is nu um und das Gerät am Abkühlen. Daber fällt auf, daß die Lüfter-Drehzahlsteuerung etwsa „hibbelig“ ist. Die Drehzahl schwankt bei einer Temperatur um die 48°C stark im Halb-Sekunden-Takt zwischen 5400 und 4800 Upm.

    Knapp darunter ist der Lüfter wieder gleichmäßig.

    Gruß
    HSishi

  8. Hallo *,
    für das empfohlene Backup via

    rsync -av /ffp /mnt/HD_a2/fun_plug-backup/

    habe ich eine kleine Frage/Anmerkung: Wird dadurch nicht nur der Link /ffp ins Backup-Directory kopiert? Zumindest bei mir war es so. Besser wäre m. E.:

    rsync -av /ffp/* /mnt/HD_a2/fun_plug-backup/

    (Man beachte den Stern hinter /ffp)

    Ansonsten: Vielen Dank für all die Mühe und Hilfe auf Deiner Seite. Echt eine Top-Anlaufseite!

    Grüße
    Stefan.

  9. Hallo Uli,

    wie funktioniert das Skript ? Ich lege mehr Wert auf kühlere Hardware statt auf leise Hardware, sollte aber natürlich auch nicht zu laut sein, steht im Wohnzimmer neben der PS3 (MediaServer). Würde es dann auch mal testen…

    Gruß Heinrich

  10. Hoi Heinrich!
    „Installieren und vergessen“, so sollte es funktionieren. Kühler machts nicht wirklich (Kühler als Raumteperatur ist auch schwierig ;)), aber leiser macht es sicherlich!
    Es kommt vermutlich in kürze nochmal ein Update, ich kann dich ja dann auch mal mit in die Liste der Teilnehmer nehmen.

    Viele Grüße
    Uli

  11. Also ich würde mich dem Betatest auch gern anschließen. In der Hoffnung, dass meine „alten“ Linuxkenntnisse aus irgendeiner Ecke meines Gehirns wieder frei gegeben werden 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.