Portable SVN-Client für den USB-Stick

Seit einigen Wochen bearbeite ich ein Dokument, was ich am liebsten in einem Subversion-Repository versioniert ablegen würde. Leider habe ich aber keine Administratorrechte auf dem Erstellungs-PC, sodass mir keine Installation eines Subversion-Clients wie TortoiseSVN möglich war.
Heute hat es mir nun endlich gereicht und ich habe mich auf die Suche gemacht. Ich setze auf meinem USB-Stick schon länger die Suite von portableapps.com ein, die sich bei mir bereits bewährt hat. In deren Forum wurde ich dann auch fündig, was den Client betraf: Thread 6767

Werbung


Dort wird RapidSVN in einer mobilen Version angeboten. Standardmäßig speichert dieser Client alle Daten in der Registry, was bei der angebotenen Version abgefangen und auf den USB-Stick gespeichert wird.
Nach dem Download muss das Programm extrahiert werden. Im Regelfall ist bereits ein Verzeichnis „Portableapps“ auf dem USB-Stick vorhanden, wohin das Archiv extrahiert werden muss.

Nach dem Start von „PortableRapidSVN.exe“ präsentiert sich das Programm. Nach der Einrichtung im Client kann man damit (ähnlich wie im Windows Explorer) sehr gut arbeiten 😉 Wenn man das Programm beendet, werden keine Spuren auf dem PC hinterlassen 😉

Veröffentlicht von

Uli

IT-Nerd und Admin

13 Gedanken zu „Portable SVN-Client für den USB-Stick“

  1. Leider kann ich RapidSVN ohne Administratorrechte nicht starten. RapidSVN stürzt beim Start ab:
    „rapidsvn.exe hat ein Problem festgestellt und muss beendet werden.“

  2. Ich versuche gerade herauszufinden, ob es auch eine Möglichkeit gibt Subversion auf einem USB Stick zum Laufen zu bringen? Also nicht nur einen Client, sondern den ganzen Server…

    Hast du diesbezüglich eine Idee oder ein Hinweis? Vermute fast das es gar nicht geht 🙁

  3. Hi,

    wie Uli schon sagte, auf meinem Blog hab ich mal eine Bastelanleitung zusammengestellt, wie man Subversion portable bekommt.

    Aus rechtlichen Gründen konnte ich kein Komplettpaket zum Download anbieten. Geht aber sehr schnell und funktioniert 1A.

  4. Pingback: Portables Versionieren? SVN auf dem USB Stick | prem-software.at – Premium Software Verzeichnis – schmackhaft und handverlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.