WP-Super-Cache bringt Statistiken zum Schweigen

Gestern Abend habe ich WP-Super-Cache installiert welches statisch generierte Blogseiten anzeigt, solange:

  • Der Leser nicht eingeloggt ist
  • Der Leser keinen Kommentar verfasst hat
  • Der Leser keinen passwort-geschützten Post ansieht

Problem hierbei ist: Durch die statische Generierung kann ich auch keine Statistiken über Hits & Besucher intern über WordPress generieren….heute werden daher die Statistiken mal nicht stimmen.

Wie fühlt sich die Performance an? Bringt es überhaupt was? Oder macht es keinen Unterschied?

Edit: Vorerst deaktiviert. Habe nun momentan den Object-Cache über eAccelerator aktiviert.

Veröffentlicht von

Uli

IT-Nerd und Admin

9 Gedanken zu „WP-Super-Cache bringt Statistiken zum Schweigen“

  1. Habe seit heute auch das Plugin drauf, und bin eigentlich wirklich begeistert. Nur leider kann ich Semmelstatz in die Tonne treten. Ich bin gerade dabei Statcounter, WordPress.com Stats, Analytics und andere zu testen. Bin da aber nicht guter Hoffung. Es muss doch Alternativen geben wo man beides verwenden kan…

  2. Begeistert bin ich ebenfalls, ich bin allerding beim Statistik-Tool genauso am rudern. Google Analytics bringt hier keine zuverlässigen Ergebnisse, das kann ich nur für die Statistiken wie Verweildauer nutzen.
    Anscheinend soll Firestats mit dem Cache gehen, aber das hab ich noch nicht getestet…

  3. Es macht die Page halt schon deutlich schneller…

    Ohne stats natürlich trotzdem nervig. Ich werd mich mal an einem teilweisen umschreiben von cystats versuchen, bis auf den referrer müsste es klappen 😉

  4. Hallo.
    Als Autor von CyStats habe ich für eine der nächsten Versionen Kompatibilität mit WP-Super-Cache auf der ToDo-Liste, leider fehlen mir noch Ansatzpunkte – CyStats läuft über den init-Hook von WordPress, greift WP-Super-Cache dort schon ein?

  5. Hallo,
    WP-Super-Cache setzt noch tiefer an. Es werden komplett statische HTML-Seiten erzeugt.
    Was man machen könnte: Request des Statistik-Moduls per Javascript auf regulären Clients. Suchmaschinen sowie javascriptlose und mobile Clients könnte man zumindest teilweise noch über eine Grafik einfangen.

    Ansonsten wirds schwierig. Wenn wenigstens irgendein Cache-Modul (Ausser dem WordPress-Internen) gehen würde, wäre es schon besser 😉

  6. Hallo,

    ich habe diese Webseite über Google gefunden, weil ich das besagte Problem der Statistiken auch mit Super Cache und Quick Cache hatte so gingen Statsurfer und Slimstat nicht. Ich habe mich letztendlich für Piwik und wordpress.com stats entschieden. Beider gehen. Gibt es noch ander Plugins die erwähnenswert wären?

    LG Daniel

  7. Also bei mir läuft semmelstatz noch, aber es zeigt halt doch ein paar wenige Besucher an, vorher war es so, dass semmelstatz 120 anzeigte und google analytics nur 80 jetzt ist es genau andersherum :/

    Aber Cystats ist da keine Alternative, weil einfach zu viele Robots usw. mit gezählt werden. Google Analytics zählt ziemlich gut und genau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.