Twitter als Plattform für Benachrichtigungen von Blogs nutzen

Heute habe ich das Plugin Twitpress installiert, welches ermöglicht, dass man meinen Beiträgen nicht nur per RSS folgen kann, sondern auch via Twitter informiert werden kann. Was ist Twitter?

Werbung


Zitat aus der Wikipedia:

Twitter ist ein soziales Netzwerk und ein Mikro-Blogging-Dienst.

Angemeldete Benutzer können dort SMS-ähnliche Textnachrichten, die „Updates“ oder „Tweets“ (maximal 140 Zeichen), über verschiedene Dienste versenden. Diese Nachrichten werden anschließend an alle Benutzer verteilt, die sich für das jeweilige Thema, den Autor oder die Gruppe angemeldet haben. Die Nachrichten werden in einer Art Blog eingetragen und werden entlang eines Zeitstrahls dargestellt.

Wer also nun möchte, kann sich von Twitter via IM (Google Talk,Live Journal,Jabber), via Mail oder via SMS informieren lassen, dass ich gebloggt habe 😉 Die Adresse meiner Tweets ist http://twitter.com/wolfuli

Das Plugin selbst habe ich ein wenig modifiziert, da ich die Adressstruktur anders haben wollte:
Zeile 248ff:

$proto = str_replace( "[title]", $post->post_title, $proto );
$proto = str_replace( "[permalink]", $post->guid, $proto );
$proto = str_replace( "[link]", get_option( 'home' )."?p=".$postID, $proto );

Ersetzen durch:

$proto = str_replace( "[title]", substr($post->post_title,0,96), $proto );
$proto = str_replace( "[permalink]", $post->guid, $proto );
$proto = str_replace( "[link]", "https://wolf-u.li/".$postID, $proto );

Was habe ich gemacht? Zum einen habe ich meinen Titel auf maximal 96 Zeichen begrenzt (es gibt vermutlich nur wenige Beiträge mit mehr Zeichen als Titel). Zum anderen habe ich https://wolf-u.li/POSTID als meine feste Adresse hardcodiert. Denn über diese erreicht man alle Beiträge. Zusammen mit dem Einführungsstring ergibt dies maximal 140 Zeichen, was die maximale Beitragslänge bei Twitter ist.

Veröffentlicht von

Uli

IT-Nerd und Admin

Ein Gedanke zu „Twitter als Plattform für Benachrichtigungen von Blogs nutzen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.