Videoüberwachung: Muss jetzt jeder filmen?

Vor einigen Wochen noch waren viele Discounter in der Kritik gestanden, heimlich Kunden zu überwachen. Ein Discounter, von dem man gar nix gehört hat, war Penny. Gestern war ich dort einkaufen und war verwundert, dass dort einige provisorische Webcamartige Geräte von der Decke hingen. Auch der monströse W-Lan-AccessPoint passte nicht uns normale Bild des Marktes. Beim rausgehen sah ich dann das neue, relativ hastig hingeklebte Hinweisschild zur Überwachung… Nun frage ich mich, ob die Kameras nun erst sichtbar aufgebaut wurden, oder ob diese zuvor gar nicht im Markt waren. Ob das wirklich was hilft? Immerhin hat man in England festgestellt, dass die Kameraüberwachung nicht sehr effektiv ist. Naja wir werdens sehen…

Veröffentlicht von

Uli

IT-Nerd und Admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.