Active Sync mit der Sygate Firewall

Seit Jahren bin ich ein klarer Freund der Sygate Firewall. Momentan gibt es diese in der Version 5.6. Doch bin ich auch ein klarer Freund von Windows Mobile 6 und dem damit verbundenen Active Sync.
Bis jetzt konnte mein Windows Mobile 5 Gerät (Asus P535) problemlos durch die Firewall (ohne besondere Regeln) auf Active Sync 4.5 konnektieren und die Daten syncronisieren. Seit 2 Tagen bin ich nun endlich im Besitz des HTC Kaiser der sich strikt geweigert hatte, auch nur ein bisschen zu syncroniseren, wenn die Sygate Firewall lief. Microsoft empfiehlt lauter komische „Erweiterte Regeln“ zu setzen, was ich persönlich nicht bereit war, zu tun.

Werbung


Gestern fand ich dann den rettenden Fix. Auf dem PocketPC nimmt man einen einfachen Registry Editor und fügt im Zweig HKEY_LOCAL_MACHINE\Drivers\USB\FunctionDrivers\RNDIS folgende Schlüssel ein:
[code]Schlüsselname: MTU
Typ: DWORD
Wert: 1514 (Dezimal)

Schlüsselname: MaxOutTransfer
Typ: DWORD
Wert: 1642 (Dezimal)[/code]

Und schon läufts 😉

Veröffentlicht von

Uli

IT-Nerd und Admin

Ein Gedanke zu „Active Sync mit der Sygate Firewall“

  1. Seltsam….
    Ich hatte schon gehoft, du würdest mir erklären warum ich neuerdings nur noch über Low-Speed-USB-Einstellung snycen kann, nicht aber mehr im Highspeed-Modus 😉 Naja Hauptsache es geht – das ist mir bei MS die Hauptsache!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.