Stabila Pocket Electric – Mini Wasserwaage mit 68mm Breite zum waagrechten Einsetzen von Steckdosen

Bei meiner letzten Werkzeugbestellung habe ich mir noch die Stabila Pocket Electric dazu bestellt – eine kleine Wasserwaage, welche zum Ausrichten von Steckdosen oder zum waagrechten Ausrichten von kleineren Dingen (z.B. Bilder an der Wand) gedacht ist.
Stabila Pocket Electric – Mini Wasserwaage mit 68mm Breite zum waagrechten Einsetzen von Steckdosen weiterlesen

KNIPEX 12 62 180 – Eine geniale Abisolierzange zum kleinen Preis

Ich habe mal wieder eine neue Abisolierzange gebraucht nachdem die alte nach rund 10 Jahren ihren Geist aufgegeben hatte. Nach kurzem Suchen konnte ich schon einkreisen, dass Jokari, Knipex oder Weidmüller hier das gewünschte Produkt in der gewünschten Qualität zum gewünschten Preis anbieten können.
KNIPEX 12 62 180 – Eine geniale Abisolierzange zum kleinen Preis weiterlesen

Review des SNDWAY SW-S50 Laserdistanzmessgerätes

Vor einiger Zeit habe ich mich damit auseinander gesetzt, wie man am effektivsten Entfernungen größer 2m (also mehr als eine Zollstocklänge) misst. Am Ende lief es immer darauf hinaus, die Entfernung mittels Sonar oder Laser zu ermitteln. Sonarmessgeräte habe ich direkt ausgeschlossen, da diese von der Reflektion des Schalls abhängig sind und das über große Entfernungen (>5m) sehr ungenau wird. Also ging die Suche bei den Laserdistanzmessgeräten los.
Review des SNDWAY SW-S50 Laserdistanzmessgerätes weiterlesen

Leitartikel für die Heimautomation FHEM: Planung, Einrichtung, Tutorials und Hilfestellungen

Dies ist die Absprung-Seite auf die diversen Tutorials welche teilweise aufeinander aufbauen. Was nicht verlinkt ist, kommt noch 🙂

Planung

  • Zielobjekt: „Smart Home“/Zuhause/Haus/Wohnung
  • Was soll automatisiert werden?
  • Protokolle
  • Hardware
  • Software

Einrichtung von FHEM

Verständnisartikel

  • Was ist ein:
    • Event in FHEM?
    • Device in FHEM?
    • Reading in FHEM?
    • Attribute in FHEM?
  • DOIF: Funktion und Anwendungsfälle
  • notify: Funktion und Anwendungsfälle
  • watchdog: Funktion und Anwendungsfälle
  • structure: Funktion und Anwendungsfälle

Grundfunktionen

  • Wetterabrufen
  • Präsenzfunktionen (Aktionen in Abhängigkeit von Anwesenheit)
  • Dämmerung berechnen
  • Logging (Logfiles für Historie)
  • Charting (Grafiken zur Visualisierung)
  • TabletUI als hübsche Oberfläche

Szenarien

Spezifische Tutorials

FHEM: watchdog – Funktion und Anwendungsfälle des Hilfsmoduls

Das Hilfsmodul watchdog erlaubt es, gewisse Dinge – wie der Name schon sagt – wie ein Wachhund zu überwachen. Dabei kann zum einen nach einem Event nach einer gewissen Zeiten eine Aktion ausgelöst werden, diese aber bei Eintreffen eines anderen Ereignisses auch eben nicht ausgeführt werden. Ebenso kann auch das Ausbleiben von Ereignissen überwacht werden.
FHEM: watchdog – Funktion und Anwendungsfälle des Hilfsmoduls weiterlesen

Verwendung eines iButton an einem Arduino via OneWire

Seit einiger Zeit habe ich mich mal ein bisschen mit 1-Wire auseinander gesetzt und habe dabei auch mal mit iButtons auf der Basis eines DS1990A (Siehe Übersicht) herumgespielt. Doch was sind iButtons eigentlich?

iButton ist ein Markenname von Dallas Semiconductor bzw. seit 2001 Maxim Integrated. Ein iButton ist ein IC mit einer Eindrahttechnik-Schnittstelle. Die Gehäuse (Microcan F5 (17,35 x 5,89 mm) und das etwas seltenere flache Microcan F3 (17,35 x 3,1 mm)) bestehen aus 0,254 mm dickem Edelstahlblech und ähneln einer Knopfzelle mit 16 mm Durchmesser.
[…]
Allen gemeinsam ist die weltweit einmalige 64-bit-Seriennummer (bestehend aus 8-Bit Family-Code, 48-Bit Nummer (Unique-Device-ID) und 8-Bit Zyklische-Redundanzprüfungs-Prüfsumme) und die OneWire-Schnittstelle.

Quelle

Die Eigenschaft aus dem letzten Satz kann man sich zunutze machen um eine Zuordnung von iButton zu Person oder Gegenstand zu schaffen. Wie sieht das nun aus?
20160808-114642-001-Exp

Dieses Knopfzellenartige Gerät hält man dann auf den Leser, welcher letztendlich nur ein Lesegerät für den eigentlichen iButton ist. Dahinter ist keine Intelligenz, es wird lediglich durchgeleitet, was aufgelegt wird. Der Rand ist dabei Ground und die Mitte die Datenleitung.
20160808-114714-002-Exp

Das ganze mal als Schaltplan mit einem Arduino Mega 2560 und der Verbindung zum Pin 42.
5697-iButton-Arduino

Eigentlich easy, jetzt noch ein bisschen Code dazu (Hier komplett als platformio Projekt):

#include <OneWire.h>
 
OneWire ibutton (42); // iButton connected on PIN 42.
 
byte buffer[8];
 
void setup(){
  Serial.begin(115200);
  Serial.println("Hello"); // print new line
}
 
void loop(){
  // Search for an iButton and assign the value to the buffer if found.
  if (!ibutton.search (buffer)){
     ibutton.reset_search();
     delay(250);
     return;
  }
  // At this point an iButton is found
  Serial.println("1-Wire Device Detected, ID is:");
 
  for (int x = 0; x<8; x++){
    Serial.print(buffer[x],HEX);
    Serial.print(" ");
  }
  Serial.print("\n");
 
  // Check if this is a iButton
  if ( buffer[0] != 0x01) {
    Serial.println("Device is not a iButton");
  } else {
    Serial.println("Device is a iButton");
  }
 
  if ( ibutton.crc8( buffer, 7) != buffer[7]) {
      Serial.println("CRC is not valid!");
  }
  Serial.println("Done.\n\n");  
}

Läuft.