Twonky Server 7

Installation des Twonkymedia Server 7 auf den NAS-Geräten von Conceptronic und D-Link

Diese Anleitung setzt ein installiertes fun_plug voraus!
Bitte beachte, dass ich nur noch Good-Will Support für ffp-support leiste, da ich kein Gerät mehr in Betrieb habe

Nach einigen Requests habe ich nun den Twonky Server 7 für die NAS-Geräte ausprobiert und kann vermerken, dass es funktioniert. Im folgenden Beschreibe ich die Installation. Bevor du fortfährst, sieh bitte hier nach, ob Version 7.2.8 noch die aktuelle Version ist. Wenn die Seite wie aktuell (14-Jan-2015) mal wieder nur mist anzeigt, dann sieh hier mal nach der neuesten Version. Wenn du den Eindruck hast, dass es neuere Versionen gibt, melde dich bitte in einem Kommentar unter diesem Beitrag. Wenn du übrigens deinen Twonky nur updaten willst, dann sehe hier nach.

Werbung


Anschließend musst du wählen, welches NAS Gerät du hast:

NAS-Name Paketname des Twonky Server
D-Link DNS-323
Conceptronic CH3SNAS
D-Link DNS-323
D-Link DNS-320
D-Link DNS-321
D-Link DNS-325
D-Link DNS-343
D-Link DNS-345
Conceptronic CH3MNAS
Acer easyStore NAS
Kuro Box Pro

Wähle auf der Downloadseite den Link zum passenden Twonky Server Paketnamen und ersetze den Link im folgenden nach dem „wget„-Kommando. Ich führe hier beispielhaft die Kommandos für das Paket „Kuro Box Pro“ aus. Führe die Befehle auf der Kommandozeile aus:

mkdir -p /ffp/opt/twonky/data/
cd /ffp/opt/twonky
wget http://funplug.wolf-u.li/twonkymedia/7.2.8/twonky-kurobox-pro-7.2.8.zip
unzip twonky-*.zip
rm twonky-*.zip
chmod +x twonkyserver twonkystarter twonkyproxy twonkywebdav plugins/* cgi-bin/*
wget http://wolf-u.li/u/449 -O /ffp/start/twonky.sh
wget http://wolf-u.li/u/448 -O /ffp/opt/twonky/twonkyserver-default.ini
[[ $(ls -1 /mnt|grep -c HD_a2) -eq 0 ]] && sed -i -e 's!/HD_a2!/HD/HD_a2!g' -e 's!/HD_b2!/HD/HD_b2!g' /ffp/opt/twonky/twonkyserver-default.ini

Sollte twonkyforum.com nicht erreichbar sein, so gibt es hier einen Mirror mit einigen Downloads.

Jetzt muss man testen ob alles klappt:

sh /ffp/start/twonky.sh start

Unter der Adresse des NAS auf Port 9000 findet sich nun Twonky (also z.b. unter http://192.168.133.7:9000/).

Wenn du Twonky bei jedem Start des NAS aktivieren willst:

chmod a+x /ffp/start/twonky.sh

Veröffentlicht von

Uli

Uli ist ein begeisterter Blogger mit Hang zur IT. Mit verschiedenen Beiträgen stellt er Gadgets vor, bringt den Lesern IT nahe und zeigt seine Photos dem Netz.

263 Gedanken zu „Installation des Twonkymedia Server 7 auf den NAS-Geräten von Conceptronic und D-Link“

  1. Hallo Uli,

    Könntest Du irgendwie nochmal hinterlegen, wie man ein Update von 6 auf 7 macht, insbesondere wenn ich das die Installation auf dem USB Stick habe?

    Vielen Dank im voraus

    boris03

    1. Hi Boris,

      ich weiß gar nicht, ob ein Update zwischen diesen beiden Versionen ratsam ist. Ich würde eher einmal alles löschen und neu einrichten. Die alte Version zu löschen geht wie folgt:

      rm -Rf /ffp/opt/twonky/

      Viele Grüße,
      Uli

      1. Hallo, habe das ganze noch nicht richtig verstanden:
        1. Lizenz für Twonky auf der Twonkyseite erwerben (Welche Version/Lizenz?)
        2. fun_plug installieren
        3. Twonky installieren

        So richtig?

        Welche Auswirkungen haben Ziffer 7,8 und 9 deiner Installationsroutine?
        Was muss ich nach dem wget Kommando eingeben, wenn ich die Version bereits auf dem Rechner habe? Einfach den kompletten Pfad?

        DANKE für die Hilfe.

  2. Sorry Uli,

    aber der Link oben „Bevor du fortfährst, sieh bitte hier nach, ob Version 7.05-Special noch die aktuelle Version ist.“ funktioniert (jedenfalls hier und jetzt) nicht.

    MfG
    wjb

    1. Hi wjb,

      also bei mir tut der Link (habs gestern extra nochmal geprüft, vielleicht war ja das Forum kurzzeitig down?), liegt das an dir?

      Viele Grüße,
      Uli

  3. Hallo,

    geht nun die Funktion -1 beim durchsuchen??

    Habs gerade ausprobiert und bei mir anscheinend nicht… nur bei mir??

    g

    Ruben

    1. Hi Ruben,

      Ich habs bei mir auf meinem DNS-345 mal eingestellt, bei mir hat der Medienserver zumindest nicht gleich den Geist aufgegeben… ob er aber dann bei neuen Files indiziert, weiss ich nicht.

      Viele Grüße,
      Uli

        1. Stop und wieder start bringt nichts… :( naja falls es jemand mit dem DNS-320 hinkriegt bitte bitte Posten… für diese Funktion hatte ich mir den Twonky gekauft…

          1. Hi Ruben,

            Ich schau mir das die Tage mal an. Ich vermute dass das mit dem fehlerhaften inotify-Support zusammenhängt… schau mer mal. Auf der DNS-345 gehts jedenfalls einwandfrei.

            Viele Grüße,
            Uli

          2. Ruben, (und Uli)
            selbe problem , auch hier ist (auf mein DNS-320) Twonky-server nicht mehr erreichbar. Ich meine die alte version (Twonky 6.039).

            1. Hi Frank,

              Ein Signal an dich: Die 6er Version werde ich nicht mehr testen, diese ist aber auch bei mir immer gecrashed. Erst die 7er läuft jetzt zuverlässig mit inotify. Diese werde ich auch auf dem DNS-320 testen.

              Viele Grüße,
              Uli

          3. Beim DNS-320 hat’s mit der „-1″ bisher immer gecrashed (siehe Thread zur 6er-Version). Warum sollte das jetzt anders sein?

  4. Hallo Uli,

    erstmal vielen Dank für Deine Anleitung!
    Werde es die Tage mal bei meinem DNS-320 testen. Mit Deiner 6-er Anleitung funzte alles auf Anhieb :)

    Viele Grüße
    wossi

  5. Uli ,
    ich habe zojezt server 7 instaliert und es ist wieder erreichbar. Vielen dank fur alle Hilfe und tutorials

    Grüße Frank

  6. Danke Uli,

    habe jetzt fun_plug aktualisiert und die 7.0.5 des Twonky installiert. Hat alles prima geklappt!

    Nur an die Einstellung „-1″ traue ich mich noch nicht ran, aber die wolltest Du ja auf dem DNS-320 dieser Tage selbst testen… bin mal gespannt!

    Gruß
    WJB

  7. Hallo !
    Habe alles laut Anleitung gemacht. Handelt sich um ein DNS-323.
    Wenn ich aber auf das Web-Interface zugreifen will kommt:

    Nicht Gefunden
    Die angeforderte URL kann auf dem Server nicht gefunden werden.

    Weiss jemand Rat ?

    Grüsse
    Harald

    1. Hallo Harald,

      am besten schaust Du mal, welche IP-Adresse Dein Router dem DNS-323 gegeben hat. Dann einfach in der Form: „http://192.168.178.20:9000/“ den Twonky im Browser aufrufen. Die IP musst Du natürlich durch Deine NAS-IP ersetzen.

      Gruß
      WJB

      1. Hast Du auch diesen Hinweis am Anfang der Anleitung beachtet: „Wähle auf der Downloadseite den Link zum passenden Twonky Server Paketnamen und ersetze den Link im folgenden nach dem „wget“-Kommando. Ich führe hier beispielhaft die Kommandos für das Paket „Kuro Box Pro“ aus.

        Deine DNS-323 geht nämlich nicht mit den Dateien der Kuro Box!

    2. Jetzt hab ich was ganz komisches Entdeckt. Nur durch puren zufall !!

      Bei mir ist das TwonkyInterface auf Port 9001 zu erreichen.
      War mit der 6er Version immer auf 9000.

      Hab mich beim eingeben im Browser vertippt und siehe da auf Port 9001 komm ich ins Interface !

      Kann mir das Jemand erklären ?

      Grüsse
      Harald

        1. Eigentlich dürfte dieser nicht mehr laufen !
          Habe ihn vorher gestopt und mit „rm -Rf /ffp/opt/twonky/“ gelöscht.

        2. Geschafft !
          Da dürfte wirklich der „alte“ noch irgendwie gelaufen sein.
          Habe das NAS neu gestarte und siehe da, es läuft nur mehr der 7er.

          Danke an alle und auch an Uli für die Anleitung !!

  8. Hallo Uli !

    Super Seite ! Genau was ich gesucht habe. Ich hab ein D-Link DNS-325 und bin auch ganz glücklich damit, bis auf ein paar Macken … Da würde ich gerne deine Lösung mal installieren aber bevor ich was installiere und nachher mache ich mir die Mühe umsonst frage ich erst mal.

    Ich nutze den Internen UPnP Server des NAS. Leider verträgt der sicht nicht mit meinem TV. Zwar werden die Filme, usw. Angezeigt sind aber nicht abspieltbar da der TV wohl nur einen MPEG Codec hat (via Windows 7 Streaming vom Mediaplayer geht aber alles super). 2. Problem: Das Nas sortiert meine Medien mehr als chaotisch … ich gehe auf die Anzeige nach „Foldern“ und die Titel sind in ganz anderen Ordnern usw.

    Würde die Lösung mit dem Twonky Server das warscheinlich behben ? Ich mache ja mit deiner Lösung keine Veränderung an der existierenden „Web-Netzwerk eingabemaske des NAS , oder?“ Ich abe dann ja nur eine zusätzliche Möglichkeit via Putty und kann den internen UPnP abschalten, oder evrstehe ich das falsch?

    Gruß

    Mark

  9. Hallo Uli,

    vielen vielen Dank für die tolle Anleitung. Bei mir hats auf Anhieb geklappt (DNS320).

    Ich habe jedoch noch ein Problem beim Abspielen. Ich hab einen Sony Bravia LCD aus der KDV-Reihe. Wenn ich von dort zum Twonkyserver navigiere bekomme ich alle Videos angezeigt.

    Beim Abspielen bleibt der Bildschirm jedoch Formatabhänig schwarz. DVDs (.ts-Files) und MPEGs funktionieren einwandfrei. Probleme gibts bei .avi’s (meist divx). Liegt es an meinem Fernseher oder am Twonkyserver? Kann ich irgendwas unternehmen um es dennoch ans Laufen zu bekommen?

    Viele Grüße
    Julian

    1. Hi Julian,

      das ist leider dein Fernseher. Die einzige Lösungen sind dir entweder einen Rechner zu suchen, der stark genug ist, dir on-the-fly encoding zu bieten (um die Dateien auf etwas kompatibles zu konvertieren – das NAS ist dafür nicht stark genug ausgelegt) oder ein anderes Zuspielgerät wie beispielsweise den WD TV Live an den TV anzuschließen.

      Viele Grüße,
      Uli

    2. Hallo, das liegt nicht an deinem Fernseher, sondern an Twonky. Das ist ein altbekannter Fehler, der nicht behoben wird. Warum, das bleibt ein Rästsel.
      Ein einfaches Umbenennen der *.avi Dateien in *.mpg hilft (man muss nicht transkodieren). Alternativ kann ich serviio als medienserver empfehlen.

  10. Hallo,

    ich habe gestern – nach der tollen Anleitung hier, Dickes Danke – auch den Twonky installiert. Allerdings bin ich zu blöd, nee echt. Obwohl in der Anleitung DICK steht, das ein anderer Download für die D-Link 323 genommen werden muss, habe ich den Kuro genommen. Wie konnte das passieren? Nun, aus Unkenntnis über das Copy and Paste im Konsolenfenster über Putty habe ich den Text oben kopiert und mit rechter Maustaste eingefügt. Dann wollte ich den Downloadlink ändern. Nur hat aber – nach dem Einfügen – gleich die Installation begonnen, ohne das ich die Möglichkeit hatte, den Text zu ändern :(

    Ich habe aus Verzweiflung dann den richtigen drübergebügelt. Natürlich kann ich den Server nun über den Browser unter http://NAME:9000 nicht erreichen.
    Wie kann ich das nun wieder hinbekommen? Ich bin da etwas überfragt.

    Als Hardware ist da die Fritz 7390 an der die NAS 323 angeschlossen ist. Mein PC ist mit Win7 auch an der Fritz.

    Ich wäre für eine Hilfestellung dankbar.

    Gruß
    Kay

    1. Hi Kay,

      du kannst nochmal von vorne anfangen, indem du einfach Twonky nochmal ganz entfernst und von vorne anfängst:

      rm -Rf /ffp/opt/twonky/

      Cheers,
      Uli

      1. Hi Uli,

        danke, hat alles nun geklappt. Twonky läuft und ich kann ihn nun ausgiebig testen.
        :) :)
        Welche Version – wenn- vom Twonky sollte ich denn kaufen, den Manager oder Server?

        Schönen Dank und schönen Abend noch

        Gruß
        Kay

  11. Hallo,
    erstmal super vielen Dank, mit der Installationsanleitung „fun_plug / twonky“ hat alles super funktioniert. Ich habe allerdings auch ein Problem wie hier bereits erwähnt. Und zwar bekommt der Twonky es bei der Einstellung „Refresh -1″ nicht mit wenn ich etwas auf dem Dateisystem änder oder hinzufüge. Gibt es da schon eine Lösung?

    Gruß

    Jörg

    1. Hi joebar,

      nein gibt es noch nicht. Ich habe einen vielversprechenden Weg, bis jetzt klappts aber noch nicht so wie ich will.

      Viele Grüße,
      Uli

      1. Hallo habe dazu folgenden Thread gefunden:

        The problem came from inotify.h which doesn’t not work with DNS-320 (original or inotify-dev).

        I found a solution :

        i grab The GPL source code of firmware 1.0 from DLINK. I have replaced /ffp/include/sys/inotify.h with inotify-nosys.h found in inotify-tools-3.13\libinotifytools\src\inotifytools\.

        After compilation, inotify-test.c works and minidlna too.

        Ist das der Weg den du beschreitest im Moment?
        Ich kann es grad leider nicht testen, da ich arbeiten muss 😀

  12. Ich habs mal beim 323 probiert und bekomme auch “ url Seite nicht gefunden “
    Was habe ich gemacht bei installierten v6 :

    sh /ffp/start/twonky.sh stop
    rm -Rf /ffp/opt/twonky/

    dann installiert nach Anweisung , bekomme da aber mittendrin einen Fehler :
    Wenn ich eingebe :

    wget http://wolf-u.li/u/448 -O /ffp/opt/twonky/twonkyserver-default.ini

    Kommt Fehler :

    Connecting to wolf-u.li|2a01:488:66:1000:53a9:2a6a:0:1|:80... failed: Address family not supported by protocol.

    Der Server läuft zwar nach dem Start Kommando sofort los und kann die Medien auch von außerhalb abrufen nur zur Config gehts nicht ( port 9000 )

    Da bin ich nun überfragt und könnte Hilfe gebrauchen

    1. Der IPv6-Fehler ist ein bekannter Fehler bei wget. Eigentlich sollte es gefixed sein, muss ich mal recherchieren. Jedenfalls kommen danach aber ein paar Zeilen, wo der Fallback auf IPv4 erfolgt.

      Viele Grüße,
      Uli

  13. Hallo zusammen,

    habe letzte Woche auch von 6.0.39 auf 7.0.5 „aktuallisiert“.
    Hatte gehofft, dass diese Version mein Fehlerbild behebt.

    Seit einigen Tagen bricht jedes Videostreaming nach verschiedenen Zeiten ab (zwischen 10 Sekunden und wenn ich glück habe nach 30 Minuten).

    Vor zwei Wochen hat alles prima funktioniert.

    Zum Hintergrund:
    Verwende die D’Link DNS 323 und als Player den Samsung BluRay Player C7500.
    Habe auf die neuen Twonky Versionen gewechselt, da bei der Version 6.0.32 kein MKV Streaming funktioniert hat.

    Wenn der Stream abbricht, verschwindet die NAS kurz und ist wenige Sekunden später wieder in der Auswahl vom BD-Player.

    Hat jemand vielleicht eine Idee woran es liegen kann??

    1. Das ist schwierig !
      Vielleicht mal die Option “ Neustart bei NIC-Änderung deaktivieren “ ?

      Mehr fällt mir auf die schnelle auch nicht ein !

      Grüsse
      Harald

      1. Hi Harald,

        danke für deinen Tip. Hatte ich sofort ausprobiert. Hat leider nicht geholfen. Habe gestern nun ein Downgrade auf die 6.0.32 durchgeführt und bisher noch keinen Abbruch.

        Gruß
        Torsten

  14. Hallo,

    ich hatte den 7er bis vorgestern problemlos auf meinem DNS-320 im Einsatz. Vollständig nach dieser Anleitung installiert und mit einem harmlosen Refresh von 480 Min., da die Einstellung „-1″ ja bekanntlich problembehaftet ist.

    Nach einem reboot des NAS ist der Twonky seltsamerweise nicht mehr gestartet, obwohl der Befehl „chmod a+x /ffp/start/twonky.sh„, wie oben gelistet, bei der Installation angegeben wurde!

    Hat jemand eine Idee, oder ähnliche Erfahrungen gemacht?

  15. @Uli. Vielen Dank für die Super Anleitung.

    Die neue Version 7.0.8 habe ich übrigens einfach nach stoppen des Twonky über die zuvor installierte 7.0.5 entpackt und neu gestartet. Läuft perfekt auf einem DNS-320 und einem DNS-323.

    sh /ffp/start/twonky.sh stop
    cd /ffp/opt/twonky
    wget http://www.twonkyforum.com/downloads/7.0.8-Special/twonky-kurobox-pro-special-7.0.8.zip (bzw. andere Version)
    unzip twonky-*.zip
    rm twonky-*.zip
    sh /ffp/start/twonky.sh start

  16. Hat alles wunderbar funktioniert. Mein DNS-320 liet mit installieren Twonky über Wochen stabil. Nun musste ich das System aber neu Starten und nun startet der Twonky nicht mehr mit. Der Befehl :

    chmod a+x /ffp/start/twonky.sh

    wurde beim Installieren gesetzt. Nun ist er aber nicht mehr unter IP:9000 erreichbar. Per putty drauf und manuelles starten per sh /ffp/start/twonky.sh start – folgende Meldung kommt: route: SIOCADDRT: File exists

    Was kann ich tun?

    Gruß,
    Marko

    1. Hi Uli !

      Mir geht es wie Marko. Ich hab eine DNS-325 und habe den Twonkyserver nach deiner Anleitung installiert. Hat Wochenlang super geklappt. Aber nach einem Neustart geht er nicht mehr an. Der Prozess teonkyserver steht nach einem ps -A als (defunct) ein manuelles stoppen und neustarten hilft nicht.

      hast du eine idee?

      lg mark

    2. Hi,
      hab gestern auch den Twonky 7.08 nach o.g. Anleitung installiert. Lief auch alles prima. Hab den NAS dann aber ausgeschaltet.
      Heute bekomm ich den Twonky nicht mehr gestartet und kann mich entsprechend auch nicht über die Web-Oberfläche einloggen.

      Es hilft auch kein Neustart des Servers über PuTTY

      bei nochmaligem starten bekomm ich die Meldung:
      route: SIOCADDRT: File exists

      Gibt es dazu inzwischen eine Lösung?

      Gruß
      Michi

  17. Hallo,

    ich bin auch noch nicht weiter gekommen. Nach Löschen und Neuinstallation lief er wieder…bis zum nächsten Reboot. :-(

  18. Hi,

    Ich habe einen CH3SNAS, und ich habe alle Instruktionen gefolgt.
    Aber er geht nicht…

    Mit ps sehe ich:

    root@CH3SNAS:/ffp/opt/twonky# ps -ef | grep twonky
    Unknown HZ value! (0) Assume 100.
    root 3132 1891 0 17:36 pts/0 00:00:00 grep twonky

    Ich habe fun_plug 0.7 und lighttpd installiert. Dat geht alles gut aber Twonky verweigert.

    Gr. Eric

  19. Hallo,
    habe vorhin auch Twonky 7.08 auf mein DNS-323 geupdatet. Alte Version war 5.1, mit der Lizenz hat alles gepasst.

    Als letztes habe ich mein Admin Passwort gesetzt und seitdem komme ich nicht mehr drauf. Habe bereits nochmal alles runtergeschmissen und 7.08 erneut installiert. admin Kennwort gesetzt, und ich komm nicht mehr drauf. Also er fragt „Username und Passwort“ ab, und danach popt das Anmeldefenster wieder auf.

    Hat jemand ein Tipp?

    mfg

  20. Hallo zusammen,
    kann mich den Vorschreibern nur anschließen. Der Server funzte einige Tage ohne Probleme, nach einem Reboot habe ich keinen Zugriff mehr.
    Wenn ich den Twonky mit
    sh /ffp/start/twonky.sh start
    starte kommt die besagte Meldung: File exists.

    Hat inzwischen jemand schon eine Lösung für das Problem?

    1. Bei mir (DNS-320 Twonky 7.0.8 funktioniert alles nach einem Restart des DNS-320 einwandfrei).

      Damit man euch helfen kann: am besten das Logging von Twonky aktivieren, dazu:

      1) vi /ffp/start/twonky.sh
      2)*die taste i drücken*
      3)an den anfang der zeile:
      /ffp/opt/twonky/twonkystarter -logfile /dev/null […]
      ein # einfügen
      4) das # vom anfang der zeile:
      /ffp/opt/twonky/twonkystarter -logfile /ffp/opt/twonky/data/ […]
      entfernen
      5) die taste *esc drücken*
      6) die taste *hoch* + *.* drücken (also einen doppelpunkt eingeben)
      7) dann die beiden zeichen „wq“ eingeben und enter (ihr seid wieder bei der ssh eingabe)

      8) Jetzt am besten das NAS neustarten, unter /ffp/opt/twonky/data findet ihr nun: TwonkyMediaServer-log.txt, darin nach fehlern suchen und hier posten :)

      Achtung: 1) bis 7) genau befolgen, wenn was schiefgeht einfach mit
      wget http://wolf-u.li/u/449 -O /ffp/start/twonky.sh
      die datei wiederherstellen

  21. Hi Uli,

    erst einmal vielen Dank für deine schönen Anleitungen. :-)

    Ich stehe nun vor dem Problem, dass die PS3 leider keine MKVs abspielen kann und fast meine komplette Medietheke aus MKVs besteht. Ich habe mir nun ffmpeg installiert, finde allerdings nicht die ffmpeg.location, welche in anderen twonky tutorials beschrieben werden. Außerdem finde ich nicht die deaktivierte Option die Transkodierung zu aktiveren.

    Kannst du mir vielleicht helfen?

    Lieben Gruß,
    Chris

  22. Hi Uli,

    erst einmal vielen Dank für deine schönen Anleitungen. :-)

    Ich stehe nun vor dem Problem, dass die PS3 leider keine MKVs abspielen kann und fast meine komplette Medietheke aus MKVs besteht. Ich habe mir nun ffmpeg installiert, finde allerdings nicht die ffmpeg.location, welche in anderen twonky tutorials beschrieben werden. Außerdem finde ich nicht die deaktivierte Option die Transkodierung zu aktiveren.

    Kannst du mir vielleicht helfen?

    Viele Grüße
    Chris

  23. Absolut geniale Arbeit! Vielen Dank!

    Ich hab zwar keine Ahnung was ich da genau gemacht hab, bezüglich fun_plug und twonky, aber es hat funktioniert!

    Vielen Dank. Super Anleitung! Kinderleicht, auch wenn man wie gesagt NULL Ahnung hat von dem was man da macht : D

    Ergebnis ist bombastisch. Jetzt Kann ich meinen 55ES7090 richtig genießen!

    DANKE!

  24. Oh zu früh gefreut = (

    Ich kann keine MKVs abspielen, oh nein!

    Liegt das am TV (UE55ES7090), NAS (DNS-320) oder Twonky? Über Hilfe würde ich mich sehr freuen : ]

    1. Das liegt am TV – ich hab den gleichen und hab’s gerade ausprobiert.

      Die NAS-Version von Twonky leitet ja die Dateien nur direkt weiter und kann sie nicht umrechnen, deswegen kriegt der TV die MKV Datei so wie sie ist, und damit kann er (mit der aktuellen Firmware) leider nix anfangen.

      Vielleicht wird das von Samsung irgendwann mal nachgereicht, die Hoffung stirbt zuletzt. ^.^

      Noch n Tipp: Wenn du einen Blueray Player hast – der kann die MKVs vielleicht abspielen – vorausgesetzt er unterstützt UPnP.

  25. TwonkyMedia Server Special 7.0.8 InotifyFix für DNS-320
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    1) Die Datei „twonkyserver“ aus „twonky-kurobox-pro-special-7.0.8.zip“ in einen Ordner kopieren.
    2) Den Patcher „Twonky7.0.8_InotifyFix_DNS-320.exe“ auch in den Ordner kopieren
    Download: https://www.dropbox.com/sh/ahoq2unyl85xvlb/bvW73f_9yQ/TwonkyServer_7.0.8-Special_DNS-320_InotifyFix.zip
    3) Den Patcher starten und „Patch“ drücken, es sollte „File patched! OK“ erscheinen
    4) „twonkyserver“ direkt auf das „Volume1″ des DNS-320 kopieren (dahin wo auch die Datei „fun_plug“ ist)
    5) Via ssh als root einloggen, dann:

    /ffp/start/twonky.sh stop
    cp /mnt/HD/HD_a2/twonkyserver /ffp/opt/twonky/twonkyserver
    /ffp/start/twonky.sh start

    ——– FERTIG! ———–

    Jetzt noch „Intervall für erneutes Scannen“ auf -1 setzen falls noch nicht der Fall und der DNS-320 rennt mit inotify.

    Have fun!

    Bei Fragen: twonkyfix@baconville.net

    1. Hallo Michael87,

      vielen Dank für die Bereitstellung des Fix. Funktioniert perfekt und endlich bekommt mein DNS-320 mit, wenn was in seinen Verzeichnissen passiert.
      Danke und Grüße,
      dudester

  26. Hallo,

    nur kurze Frage – es ist jetzt Version 7.09 raus – bleibt bei der Installationsanleitung alles beim alten ? – oder sollte ich lieber noch die 08 Version suchen und installieren ?

    Danke für die Beantwortung im voraus und Gruß !

    1. Die Anleitung funktioniert auch mit 7.0.9, zumindest auf meinem DNS-320 habe ich bis jetzt keine Probleme festgestellt.

      Beachten sollte man aber:
      Wenn man das Scanintervall auf einem DNS-320 (evtl. auch bei anderen „Kuro Box Pro“ Geräten, das kann ich leider nicht testen) auf -1 setzt dann stürzt der Twonky Server direkt beim Starten ab.
      Also entweder nicht auf -1 setzen und auf inotify verzichten, oder meinen Inotify Fix verwenden, der 7.0.8 Patcher funktioniert auch mit 7.0.9.

  27. @Michael87

    Danke für die Antwort. Habe jetzt die 7.0.9 nach Anleitung hier auf meiner 323 zum laufen bekommen. Sieht gut aus. Liest gerade fleißig ein. Jetzt bin ich mal gespannt ob mein xtech ir1200 den Kontakt auch vernünftig hin bekommt. Das hat nämlich über den integrierten UPNP der 323 nicht funktioniert – es wurden mir da zwar die Ordner und Subordner angezeigt aber immer mit dem Hinweis leer.. Hoffe das Zusammenspiel mit dem Twonky funktioniert besser. Ergänzende Frage: Wenn man den Key bei twonky kauft – muss man da einfach den Twonky Server 7.0 Key kaufen ? (Unter den Kaufoptionen dort werden nämlich nicht namentlich die speziellen NAS Versionen aufgeführt)

    Gruß !

    1. EDIT:

      Letzte Frage hat sich erledigt – es ist der genannte Key – gilt auch für die speziellen NAS Versionen – habs einfach mal gekauft und ausprobiert – es gibt übrigens aktuell bei Twonkey 50% Rabatt auf den Key – steht vorher nicht da – taucht erst bei Kasse mit auf… also für 7,74 Euro… kann man nicht meckern.

  28. Ich habe Twonky schon einige Tage im Einsatz und habe mir heute auch die Lizens gekauft. Jetzt habe ich gesehen, dass es die Version 7.0.9 gibt, ich habe die 7.0.8 noch drauf. Wie kann ich meine auf dem DNS-320 jetzt updaten ? Sorry aber ich bin in Bezug auf Linux ein kompletter Laie. Wo findet man auf der Twonky Seite eigentlich die Release Notes ?

  29. Guten Abend, ich habe mir heute den Twonky auf mein DNS-320 installiert. Alles lief perfekt, keine Fehlermeldungen, keine Probleme und die Zugriffe per Mac, und Smartphone funktionierten gut. Nach dem ich einen Neustart der Box machte geht nichts mehr. Die Box funktioniert einwandfrei nur Twonky scheint nicht mehr zu reagieren. Kann es sein das im DNS-320 der UPNP AV-Server aktiviert sein muß? Ich wollte das deaktivieren damit ich nicht mehr zwei Server angezeigt bekomme.

    Gruß Lowci

    1. Hallo,
      also auf meinem DNS-320 mit Twonky ist der eingebaute UPNP-AV Server auch deaktiviert, und alles funktioniert einwandfrei. (Twonky arbeitet auch komplett unabhängig davon)

      Da Problem scheint aber öfters vorzukommen.

      Ein paar Ideen:
      1) Noch einmal neustarten
      2) Twonky manuell neu-starten, dazu:

      sh /ffp/start/twonky.sh stop
      sh /ffp/start/twonky.sh start

      3) Logging von Twonky aktivieren und hier die Fehlermeldungenb posten (Ich hab‘ weiter oben schon beschrieben wie man das Logging von Twonky aktiviert)

  30. Hallo,

    ich besitze ein DNS320. Habe vor kurzem fun_plug und Pyload installiert, funktioniert einwandfrei.

    Jetzt wollte ich Twonky installieren. Habe also die Befehle von oben eingeben, alle ohne Fehlermeldung. Wenn ich den Server aber starten will, gibt mit die Konsole folgendes aus:

    root@dlink-F957A0:/mnt/HD/HD_a2/ffp/home/root# sh /ffp/start/twonky.sh start
    route: SIOCADDRT: File exists
    sysctl: error: ‚fs.inotify.max_user_watches=16384′ is an unknown key

    Ich kann das Webinterface ganz normal unter dem Port 900 ansprechen und bedienen. Entsprechender Ordern auf der Festplatte wurde freigegeben. Der Key ist auch schon eingegeben und akzeptiert.

    Jetzt findet meine Ps3 den MediaServer aber nicht (vom PC aus kein Problem mit PS3MediaServer oder WM-Player). Woran kann das liegen?

    Vielen Dank schon einmal!

    1. der sysctl fehler sollte kein problem darsteller, welche firmware version hast du denn installiert? (ich habe 2.02)

      zwckes der ps3: du kannst mal versuchen bei twonky unter freigaben->endgeräte ein passendes profil für dir ps3 auszuwählen

      1. Hi,

        wie meinst du das, ein Profil auswählen? Ich habe dort nur den Haken „für Automatische Freigabe für neue Endgeräte“.

        Gruß Max

    2. Hi Max,

      der Fehler:

      route: SIOCADDRT: File exists

      Kommt nur hoch, wenn man twonky zweimal hintereinander startet ohne es vorher zu stoppen, habe ich gerade mal unterdrückt, da dieser nicht besonders spannend ist. Den sysctl-Fehler habe ich ebenfalls unterdrückt, der sollte aber twonky nicht vom funktionieren abhalten.

      Warum es nicht gehen sollte, ist mir schleierhaft, hattest du die PS3 nach dem Start des Twonky mal durchgepustet?

      Viele Grüße,
      Uli

      1. Hallo!

        Was meinst du mit durchgepustet? Neu gestartet? – ja.

        Kann ich die Profile für die Endgeräte erst bearbeiten, wenn sich ein Gerät eingeloggt hat? Mir werden nämlich keine angezeigt, nur der Haken „Automatische Freigabe für neue Endgeräte“ wird angezeigt.

        Gruß max

  31. Hallo Zusammen,

    nach dem Befehl sh /ffp/start/twonky.sh start kommt folgende Meldung:
    Unknown HZ value! (0) Assume 100.
    error: „fs.inotify.max_users_watches“ is an unknown key

    Was bedeutet das? Wie kann ich das beheben? hab keine Erfahrung mit Linux

    Ich hab ein DNS-323 und Twonky 7.0.9 installiert

    Danke + Gruss

    1. Hallo!

      Erstmal Entschuldigung für den Fehlpost! Habe das selbe Problem wie Daniel nach nach dem Befehl sh /ffp/start/twonky.sh start kommt bei mir auch diese Fehlermeldung.

      Kann da vielleicht jemand helfen?

      Wäre sehr wichtig das der Server wieder läuft.

      Danke schon mal.

      Gruß Jens

    2. Hallo!

      Unglaublich, aber war trotz Fehlermeldung läuft der Server jetzt. Keine Ahnung warum. Fals ich da noch was ändern muß, wäre es schön wenn mich jemand informieren könnte.

      Mfg.

      Jens

  32. Hallo,
    habe nun twonky nochmal gelöscht und alles von vorne durchgespielt. Funktioniert auch nun ohne Fehlermeldung. Dafür schon mal Danke Uli!!

    Jedoch komme ich mit „http://….:9000″ nicht auf den Twonky drauf.

    Woran kann das liegen?
    Ist der twonky womöglich nicht gestartet?
    Liegts an der twonky version7.0.9 (http://www.twonky.com/upfiles/twonky-special-linux.zip)?
    Oder am Router?

    Wäre toll wenn mir jemand ein Tipp geben kann.

    Schönen Gruß

  33. Kurzer Nachtrag:
    Wenn ich den Befehl „sh /ffp/start/twonky.sh stop“ eingebe, kommt der Hinweis: twonkystarter: no process found

    Vielleicht ist das ein Hinweis?

  34. Hallo zusammen,
    coole Sache mit dem plugin, wertet den DLINK echt auf!

    Habe das funplugin installiert und twonky, jetzt habe ich das Gefühl, das Gerät ist ständig unter Last…habe auch den Autostart aktiviert. Wie kann ich das wieder rückgängig machen, nur mal für einen Vergleich zum DLINK eigenen Upnp Server?
    Achso, habe das Scannen auf 480 min eingestellt.

    Mich würde jetzt noch interessieren, ob es bereits so etwas wie eine art rar Plugin gibt, was Pakete nach Download automatisch entpacken kann, also außerhalb von p2p Dateien.

    Muss dazu sagen, bin Linux Laie, bisschen ubuntu Erfahrung, aber auch eher im cop&paste Bereich 😉

    Danke euch!

  35. Hallo,

    ich habe auf dem DNS-325 das ffp 0.7 mit twonky special 7.0.9 ans Laufen bekommen. Jetzt habe ich noch 2 Probleme:

    1. Beim verwenden von „scantime=-1″ passiert garnichts, trotz kopieren bzw. löschen wird die Bibliothek nicht verändert, allerdings crasht der Server auch nicht wie von anderen beschreiben. Was kann man hier machen?

    2. Die HDs gehen zur Zeit nicht mehr in den Sleepmode, kann man hier was machen? Das wäre ein ziemliches ko kriterium für mich, beim internen UPNP hat beides funktioniert, aber dieser war schon beim Scannen der files überfordert.

    1. Jetzt habe ich einen Neustart probiert und leide zusätzlich unter dem beschriebenen Problem das sich der Server nicht mehr starten lässt. Zum Glück hat die Lizenz nur 7,50€ gekostet, es gab 50% Nachlass.

      1. Hallo Uli,

        danke für die prompte Antwort, ich werd es am WE mal ausprobieren. Danke auch für deine Tutourials, die waren eine rießige Hilfe bei meinem DNS-323.

        Gruß Benjamin

        1. Es läuft …. der Patch von Michael hat alle drei Fehler beseitigt. Danke auch an Micheal! Jetzt hab ich endlich einen Media Server wie ich ihn mir vorgestellt habe.

          Gruß Benjamin

  36. Dank der ganzen Hilfe habe ich alle einrichten können,
    sowohl vom iPad, als auch Samsung TV kann ich auf die NAS zugreifen und Dateien abrufen.

    Jedoch habe ich aktuell folgendes Problem:
    Wenn ich einen Film auf dem SamsungTV oder iPad anschaue, bricht die Verbindung zum Twonky immer ab. Mal nach 20min, mal nach 45min…

    Kennt jemand das Problem?
    Gibs dafür eine Erklärung/Lösung?

    1. Hallo Daniel!

      Habe das selbe Problem mit meinem Samsung TV gehabt wie Du, aber bei mir brach die Verbindung schon nach ca. 2 – 4 min ab.

      Da habe ich wieder den Twonky 6 installiert und mit der Nummer vom 7 aktiviert.
      Mit dem geht alles super!

      Gruß Jens.

  37. Hallo Uli,

    Ich schreibe dir hier jetzt einfach mal, weil ich keine Ahnung habe wie ich hier einen Beitrag erstelle. Da ich nicht bei Twitter oder Facebook angemeldet bin!

    Ich hoffe du kannst mir helfen. Ich habe hier einen Zotac ID 41, auf dem läuft Openelec mit XBMC. Jetzt versuche ich schon seit Tagen einen NFS Share zu meinem DNS 323 zu bekommen. Aber das will nicht klappen. Da ich von Linux fast gar keine Ahnung habe, dachte ich, ich frage mal dich ob du mir vielleicht helfen könntest.

    Auf dem DNS 323 läuft der NFS Server von DLink. Ich habe dort auch einen Ordner freigegeben. Jetzt weiß ich nur nicht was ich bei Openelec machen muß das der Ordner auch gefunden wird.

    Bei meiner DBox funktioniert das super. Aber bei dem Openelec bekomme ich das einfach nicht hin.

    Ich hoffe du kannst mir da weiter helfen.

    Gruß Jens

  38. Hi,

    vielen Dank für deine super Erklärung, allerdings muss ich sagen, dass ich es bei mir auf
    „Teufel komm raus“ nicht zum laufen bekomme.

    Gestern lief er mal kurz bis zu einem Reboot der NAS (DNS-325), da konnte ich mich auch ins Webinterface einloggen. Danach ging aber wieder nichts mehr.
    Habe Twonky gelöscht und wieder neu installiert, nichts…

    Ich habe mich peinlichst genau an die Anweisungen bezüglich der Installation gehalten, aber er will nicht… :-(

    Jemand eine Idee was ich noch probieren könnte??

    DankE!

  39. Hallo Uli,

    danke erst mal für die Anleitung, die Installation auf meiner NAS (DNS-325) lief ohne Probleme durch. Twonky 7.0.9 läuft bei mir, ich habe nur ein Problem.

    Nach einem Neustart des Servers oder der NAS, muss ich jedes mal alle Bilder, Musik etc. neu einscannen. Es sind keine Videos, Bilder oder Musik mehr da. Freigaben habe ich gemacht und die bleiben nach einem Neustart auch erhalten, Gibt es dafür eine Lösung?
    Danke und Gruß
    Sven

    1. Hi,

      ich habe auf meinem DNS 323 ebenfalls Twonky 7.0.9 special installiert und die gleichen Probleme wie Sven –> nach jedem Neustart des DNS 323 wird ein neuer Index der Media-Daten erstellt. Im db -Verzeichnis ist aber auch direkt nach dem Neustart die gleiche Datenmenge vorhanden. Ich glaube da wird der Index abgelegt.
      Liegt es daran, das ich noch eine Testversion haben? Falls ja würde ich mir sofort eine Lizenz kaufen. Falls nicht würde ich erst die Ursache des Problems beheben.
      Hat jemand eine Idee, was das Problem ist?

      Vielen Dank und viele Grüße
      Haiko

  40. Diese Webseite ist nicht verfügbar.
    Google Chrome konnte die Webseite nicht laden, weil 63.241.31.158 zu lange zum Antworten benötigt. Möglicherweise ist die Website inaktiv oder es gibt Probleme mit Ihrer Internetverbindung.

  41. Hallo erst mal!

    Habe folgendes Problem!

    fun_plug 0.7 habe ich installiert läuft auch sofort.
    Anschließend noch den neuen Twonky 7.0.9 spezial installiert, läuft auch, aber nicht lange!
    Nach Neustart hängt sich mein gesamter DNS-325 auf, die einzige Abhilfe ist Netzstecker ziehen und das DNS-325 neu starten lassen.
    Kann mir vielleicht einer sagen warum das auf einmal so ist??

    Danke schon im Voraus.

  42. Hi,

    ich habe auf meinem DNS 323 ebenfalls Twonky 7.0.9 special installiert und die gleichen Probleme wie Sven und Heiko

    –> nach jedem Neustart des DNS 323 wird ein neuer Index der Media-Daten erstellt. Im db -Verzeichnis ist aber auch direkt nach dem Neustart die gleiche Datenmenge vorhanden. Ich glaube da wird der Index abgelegt.

    Jedesmal werden die Medien wie Fotos ,etc immer wieder von neu eingescannt !
    Das ist echt nervig

    Und ich habe eine Vollversion !!

    Vielen Dank und viele Grüße

  43. Habe ich auch versucht allerdings mit der Version „twonky-dns323-special-7.0.9″
    Wenn ich den Patch starten will bekomme ich nur

    Twonkyserver7 DNS-320 Inotify-Fix
    Tested with 7.0.8, 7.0.9

    Reading file ‚twonkyserver‘ …

    Done!

    Patching ‚twonkyserver‘ …

    Error: did not find all signatures in file ‚twonkyserver‘ … aborting

    Error: Patching file failed

    Hat jemand eine Idee ?

  44. Hallo Chris,

    bei mir kam der Fehler wenn ich den Patcher und ie twonkyserver Datei direkt auf dem NAS (Als Netzlaufwerk eingebunden) ausgeführt habe. Einfach mal auf eine lokale Platte kopieren. Dann sollte es gehen.

    Gruß
    Holger

  45. Habe beides bereits schon versucht auch das Twonky Paket 7 schon runtergeladen und entpackt und nur die Datei(C:\Users\Desktop\twonky-dns323-special-7.0.9)(twonkyserver, 1.803kb ) aus den Paket genommen.
    Auch den Patch per Admin augeführt bekomme immer die selbe Meldung !

    Irgendwie ist es verhext vieleicht hat jemand noch eine idee

  46. Das Problem ist, der Patcher ist nur für den „Kuro Box Pro“ Build gedacht.

    Ich kann einen Patcher für den DNS-323 build erstellen, wobei dieser eigentlich direkt inotify unterstützen sollte (da er ja extra für das dns-323 erstellt wurde).

    Wenn ich nä. Woche Zeit finde schau ich mir das mal an.

    Grüße,
    Michael

  47. Das wäre sehr nett von dir ! @Michael
    Danke

    Das nächste was ich Festgestellt das Twonky 7 wohl Probleme hat mit Avi dateien hat .
    In der 6 wurden diese noch einwandfrei abgespielt . Jetzt bekomme über Stream ne Meldung Datei beschädigt . Ist diese aber nicht .

  48. @Uli:
    Die Anleitung in der Variante „Kuro Box Pro“ funktioniert problemlos für das neue DNS-320L.

    @Michael:
    Der zusätzliche Inotify-Patch für „-1″ vom „DNS-320″ funktioniert auch.

  49. moin!

    ich hab da nen kleines Problem… mein DNS 323 kommt warum auch immer nicht ins Netz.. die Installation des Twonky musste ich manuell vornehmen, indem ich die oben beschriebenen Daten selbst geladen habe, die Rechte auf dem NAS entsprechend gesetzt habe und die Daten dahin geschoben habe wo sie hin sollen…

    Nun will sich mein Twonky aber wohl auch ins Netz verbinden.
    Unter Status sagt er mir nun:

    Ihr TwonkyServer ist installiert, ist aber nicht mit myTwonky.com verbunden. Nach der Registrierung haben Sie Zugriff auf weitere Features.

    Ist das weiter schlimm? Nicht das er mir irgendwann sagt, dass meine Version nicht online abgerufen werden kann und der Server dann nicht mehr laufen wird?!? Seriennummer habe ich bereits eingetippt – nur wie gesagt, nix online… warum auch immer…

  50. Hallo, sehr gute Anleitungen hier! Ich habe sowohl fun_plug, als auch Twonky auf der DNS-320 zum Laufen gebracht.

    Ich möchte zum Streamen jedoch den PS3 Media Server benutzen. Damit stellen sich mir 2 Probleme. Möglicherweise kann mir ja jemand helfen?

    PMS befindet sich unter /ffp/opt/pms/pms-1.70.0/, das Startscript heißt PMS.sh. Ich kann das Script in einer SSH Sitzung starten, und das Streaming klappt problemlos.

    Beende ich die SSH Sitzung jedoch, stoppt das Streaming ebenfalls.

    1) Wie kann ich PMS außerhalb der Sitzung starten, so dass es unabhängig davon läuft? (& habe ich schon erfolglos getestet)

    Offenbar liegen im Ordner /ffp/start/ verschiedene Startskripte, z.B. auch von Twonky.

    2) Wie kriege ich PMS automatisch gestartet, so dass ein Einschalten der NAS reicht, um das Streaming zu starten? Es reicht, die PMS.sh ohne Parameter aufzurufen.

    Vielen Dank schon mal vorab für Eure Hilfe!

    Thomas

    1. hey thomas… den ps3 media player nutze ich um sachen von meinem pc aus auf die ps3 zu streamen… den twonky für mein dns 323 – doch damit komme ich teilweise echt nicht klar…

      jetzt hab ich eben deine nachricht gelesen und würde mich ebenfalls für den PMS für mein NAS interessieren… wo bekomm ich den denn her und gibt es wo ne installanleitung?

        1. Hallo Momo,

          die Linux Package des PMS bekommst Du hier:

          https://code.google.com/p/ps3mediaserver/downloads/detail?name=pms-generic-linux-unix-1.70.0.tgz

          Das TAR Archiv muss lediglich (z.B. unter /ffp/opt/PMS) entpackt werden.

          Zusätzlich benötigst Du eine Java Runtime, hierfür gibt es eine gute Anleitung von Uli:

          http://wolf-u.li/4687/installation-von-java-auf-dem-nas-unter-fun_plug/

          Wenn Java läuft, startest Du PMS über das shell-script: /ffp/opt/[PMS Pfad]/PMS.sh.

          Weitere Einstellungen (z.B. freigegebene Ordner) sind in der PMS.conf hinterlegt. Die Parameter sind die gleichen wie in der Windows-Version.

          Die von mir oben geschilderten Probleme bestehen jedoch noch.

          Viel Glück!

          Thomas

    2. Also Problem 1 habe ich nun gelöst:

      1) Wie kann ich PMS außerhalb der Sitzung starten, so dass es unabhängig davon läuft? (& habe ich schon erfolglos getestet)

      nohup ./PMS.sh &

      Der Befehl sorgt dafür, dass das Script auch weiterläuft, wenn die Terminal/SSH Session beendet wurde.

      Für Problem 2 recherchiere ich noch, bin aber für jede Hilfe dankbar!

      Liebe Grüße,

      Thomas

  51. danke thomas… werd ich mal ausprobieren…
    dein punkt 2 würde mich jedoch auch interessieren – mal gespannt ob da wer ne antwort drauf weiß ;o)

  52. Hi,
    gibt es eigentlich eine Lösung für das .mkv Problem?
    Genau wie beim UPnP AV Server kann ich meine .mkv Dateien auf meinem TV abspiele.
    .avi funktioniert einwandfrei.
    Per USB kann ich alle Filme ganz normal schauen, es liegt also nicht an meinem TV

    Gruß

    1. USB und UPNP sind aus meiner SIcht schon ziemlich unterschiedliche Quellen 😉 Das liegt vermutlich am Fernseher / UPNP Receiver, bei mir laufen die getesteten MKVs problemlos. Ich habe mit Files von Big Buck Bunny getestet und da läuft alles.

      Viele Grüße,
      Uli

      1. Ich habe nochmal bissel rumgetestet und gemerkt dass es nicht unbedingt an dem Dateiformat lag. Per UPnP klappen wirklich einfach nur .avi Dateien.
        Aber mit dem Twonky Server klappen nun doch die meisten Filme, aber ich habe sowohl avi als auch mkv Filme die ich nicht über Twonky abspielen kann. Ich sehe da keinen Zusammenhang, sieht für mich irgendwie willkürlich aus welche FIlme er abspielt und welche nicht.
        Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte? (An der Dateigröße jedenfalls nicht. Teilweise werden avi Filme mit 1,5GB nicht abgespielt, aber andere mkv Filme mit 8 GB laufen.

        Gruß
        SeppMaster

  53. Moinsen!

    Funzt das eigentlich analog auch auf einer DNS-320L ?!

    Irgendwie bekomme ich das nämlich nicht hin. Noch was…unterstützt Twonky eigentlich Menüstrukturen von DVDs ?

    Da hier so viele Kenner herumlaufen…hat vielleicht jemand noch eine Idee zu dieser Problematik?!
    Viiiiiiielen Dank!

    Tonne

  54. Moin Moin,

    @Uli, Vielen Dank auch von meiner Seite für die vielen tollen Anleitungen

    Als DLNA-Server hab ich mich für den serviio entschieden und hab da 2 kleine Fragen zu.

    vorab:
    – NAS: DNS-320
    – alles wichtige laut Uli’s Anleitungen installiert (ffp 0.7, lighttpd, java, ffmpeg, php usw.)
    – serviio nach /ffp/opt/serviio entpackt
    – serviioweb (gui) in den entsprechenden ordner des lighttpd
    – manuelles Starten des serviio mit sh /ffp/opt/serviio/bin/serviio.sh

    – test im browser: webgui läuft, nach einiger Zeit wird serviio auch als aktiv angezeigt

    Fragen:
    – Was muss ich tun, damit serviio automatisch gestartet wird?
    – Hab jetzt noch nicht mit meinem Philips BluRay-Player getestet, aber seht ihr von vornherein irgendetwas, was ich noch zwingend machen muss, damit das funktionieren kann? (Außer der Konfiguration des DLNA-Dienstes selbst (Freigaben usw.))

    Das wars schon 😉

    Gruß,
    André

    1. Hallo Herr Wolff,

      vorab vielen Dank für Seite und Anleitungen perfekt, ich habe einen CH3MNAS mit 2 Patten a´320 GB im Raid Null. Bis jetzt habe ich schon mehrfach Twonky darauf installiert und komm immer zum Punkt das alles sofort perfekt und auf anhieb installiert ist! Der Twonky selbst Version 7.0.9 startet stabil und zeigt am Ende auch alles wie vorhanden an (360 GB Daten , 500 Fotos, 33240 Musiktitel, 120 Videos) desweiterem sind auf der Platte Sicherungen von Dokumenten, Programmen und Backups abgelegt. Der Zugriff funktioniert von PS3 oder anderen Geräten (Ipad) nur die ersten 30 MIn nach dem hochfahren, der DNS arbeitet dann weiter aber der zugriff geht nur noch zufällig oder sporadisch, der twonky selbst ist über ip+9000 aber zu erreichen, auch kann ich im ftp die Daten anzeigen und aufrufen. Haben Sie einen Tipp/Idee was man überprüfen bzw ändern müsste!

      Gruß

      Padrino

  55. Hello!

    Sorry, I only speak English.
    I’m totally dumb with Linux! :(
    Could you please help me if it is possible to install Twonky server on DNS-313?
    I read in a forum that some executable needed to be replaced, but don’t see which and how.

    Thanks a lot,
    sysko

  56. Hallo,

    bevor ich mein Problem schildere, erstmal vielen Dank für die super Anleitungen hier auf der Seite.
    Habe neulich Twonky 7.0.9 auf mein DNS-323 installiert. Lizenz wurde erkannt und der Server lief ohne Probleme. Aber leider habe ich jetzt wieder das Problem mit meinem Bluray Player (Samsung BD-C5500), dass die Verbindung nach kurzer Zeit abbricht beim Streamen von Filmen oder Musik mit der Meldung „Media play getrennt“ und der Server kurzzeitig nicht mehr auswählbar ist. Bei der Version 6.x.x lief es ohne Probleme nachdem ich die IP in der ini-Datei eingetragen habe und als Endgerät den Generic Player (angepasst in der Gerätedatenbank) ausgewählt habe. Das funktioniert in der Version 7.0.9 leider nicht mehr. Hat schon jemand eine Lösung für dieses Problem?

    Freue mich über Vorschläge.

    Frohe Weihnachten und nen guten Rutsch ins neue Jahr.

    Andy

  57. Hallo Andy!

    Hatte das selbe Problem mit meinem Samsung TV, habe dann wieder die Version 6 installiert und mit der Nummer von 7 freigeschaltet.

    Jetzt läuft alles super!

    Mfg.

    1. Hallo Jens,

      bin auch wieder auf die 6.x.x zurück, leider?
      Hatte gehofft, dass ich mein Problem mit meiner Musiksammlung in den Griff bekomme. Denn da hab ich auch mit der 6 einige Probleme mal bricht es ab oder brauche mehrere Anläufe bis er startet und ich in die Verzeichnisse komme. Des Weiteren kann ich hochauflösende Fotos nicht öffnen die mit ner DSLR aufgenommen wurden. Bei geringerer Auflösung gehts.

      MfG

      1. Hallo Andy,

        Ich spiele meine Full HD Filme über einen Zotac ID 41 HTPC mit Openelec ab. Der greift über eine NFS Freigabe auf das DNS 323 zu. Das läuft ohne Probleme. Ich brauchte den Twonky nur für den Grundig Flat im Zimmer von meinem Sohn, der Wollte den UPnP Server vom DNS 323 nicht finden. Da habe ich den Twonky installiert und siehe da, seit dem geht alles. Sogar Full HD MKV Dateien ohne Probleme!

        Schau dir doch mal den Raspberry Pi an. Auf einer SD Karte kannst du auch Openelec mit XBMC installieren und dann deine Ordner mit Bildern dort anzeigen lassen.

        Mfg.

        Jens

  58. Vielen Dank für diese wundervolle Anleitung sowie das bereitstellen der entsprechenden Bash-Skripte. Leider habe ich ein kleines Problem: nach erfolgreicher Installation kann ich die GUI unter der entsprechenden URL erreichen. Spätestens nach einer Minute ist diese dann jedoch nicht mehr erreichbar, und ein ps -ef|grep twonky zeigt mir den twonky Prozess als defunct an. Ich habe keine Änderungen an der ini Datei vorgenommen und lasse in eine txt Datei loggen. In der Logdatei finde ich keine Auffälligkeiten, vermutlich schaue ich nach den falschen Anhaltspunkten. Hat jemand Ideen oder eine Anregung was hier schief laufen kann?

    Grüße,
    Lutz

  59. Hallo,
    erstmal wollte ich mich kurz bedanken. Ich bin was Linux betrifft, ein absoluter Neuling, habe es aber dank der Anleitung hinbekommen, das FunPlug zu installieren. Nurn zur Problematik.

    Meine Freundin hat einen Samsung 55 Zoll Smart TV. Der findet zwar den DNS320L Nas Server nur zeigt er keine Files an. Das Problem scheint bekannt zu sein und DLiNK und Samsung schieben sich gegenseitig die Schuld zu. Bis das Problem gelöst ist, wollte ich Ihr den Twonky Server installieren. Nun meine Fragen dazu.

    Muss ich ihn kaufen ? Die 15 Euro sind nicht das Problem nur steht auf der Homepage auf von Version 7.09 free ( http://www.twonkyforum.com/downloads/7.0.9/ ).

    Wenn ich ihn kaufen muss, dann welche Version, bzw wenn nicht, dann auch welche Version. Für einige Hinweise wäre ich euch echt dankbar.

    1. Hallo Christian,

      ich nutze den 6, da ich mit dem 7, mit meinem Samsung TV immer Probleme hatte
      http://www.twonkyforum.com/downloads/6.0/twonkymedia-kurobox-pro-6.0.zip
      kopieren und bei der Installation hinter dem wget einfügen.

      Ich habe den 7 gekauft.
      https://secure.element5.com/esales/cart.html?PRODUCT300383068=1&backlink=http%3A%2F%2Ftwonky.com%2Fstore%2Findex.aspx&cookies=1&showcart=1&qpc=fj8if&js=-1

      Dann den 6 installiert und mit der Nummer vom 7 freigeschaltet.

      Ging bei mir super.

      Gruß Jens

      1. Also ich hab mir jetzt den Twonky Server 7 gekauft. Installiere ich jetzt die Version auf dem NAS ( Dlink NAS 320L ) oder muss ich ein speziell angepasste Version benutzen ?

        1. Hallo Christian,

          ich würde sagen du kannst nach der Anleitung auf deinem DNS 320 installieren. Wenn das fertig ist, einfach im Browser deine IP vom NAS eingeben plus :9000 also z.B. 192.168.1.12:9000. Hiermit kommst du auf die Benutzeroberfläche vom Twonky. Dort kannst du dann deine Seriennummer eingeben um den Server freizuschalten.

          Gruß

          Jens

          1. Kann es sein , dass die Twonkyforum.com Seite down ist, ich komme nicht rauf und bekomme auch mit dem wget befehl no response

  60. Erstmal ein dickes Lob an den Webmaster für diese HP und die ganze Arbeit.

    Ich war mit dem UPNP Server vom DNS320 total unzufrieden und habe dann den Twonky nach dieser Anleitung installiert. Kann man diese Testversion uneingeschränkt nutzen ? Läuft die Version ab ?

  61. Hallo Uli,

    Vielen Dank für die super Anleitung. Der DNS-320L war vorher echt ziemlich unbrauchbar und das Scannen von der Bibliothek dauert circa 26h, mit Twonky nur noch 12min. Ich nutze Version 7.0.9.

    Ich habe aber folgendes Problem:
    Nach jedem Neustart des NAS wird die Bibliothek komplett neu eingelesen. Was kann ich tun, damit die Informationen bei einem Neustart nicht verloren gehen. Vielen Dank.

    Gruß
    Steffen

  62. Habe Funplug nach Anleitung installiert. Klappt super.
    Habe Twonkey angefangen zu installieren aber bei dem WGET Befehl gibt es no response.
    Die Seite twonkyforums.com ist auch nicht erreichbar.
    Im Internet finde ich nirgens den Download zur Kuro Box Pro Twonkey Version. Man muss doch irgendwie an dieses File rankommen, wenn die Seite mal nicht erreichbar ist.

    Hat es vielleicht jemand und kann es mir schicken ?

  63. Die zippyshare Links muß man erst manuell downloaden und dann auf das DNS kopieren.
    Diese Links sollten mit get funktionieren: (ungetestet)

    twonky-kurobox-pro-special-7.0.9.zip:
    http://web.archive.org/web/20121031083409/http://www.twonkyforum.com/downloads/7.0.9-Special/twonky-kurobox-pro-special-7.0.9.zip

    twonky-dns323-special-7.0.9.zip:
    http://web.archive.org/web/20121031083831/http://www.twonkyforum.com/downloads/7.0.9-Special/twonky-dns323-special-7.0.9.zip

  64. Hey zusammen,

    ich habe soweit alles installiert und es klappt auch.
    Allerdings habe ich die befürchtung, dass das ShareCenter nun nicht mehr in den automatischen Ruhemodus schaltet nach 5 Minuten…
    Kann das an Twonky liegen?

    Danke.

  65. Hallo Uli,

    Thank you very much for this totorial. I managed to install Twonky on my CH3SNAS very quickly thanks to you. And it works!
    Until now I used Mediatomb12, a precompiled version as I’m not a Linux expert. Recently I bought a Samsung Smart TV and streaming to this device is not possible. I found a patch on the internet but then I should compile the whole package of mediatomb with all its dependencies. That is too much asked for me. Changing to Twonky is much easier.

    Thank you!!

  66. Hab den Twonky nach der Anleitung hier installiert , kann man diese Testversion uneingeschränkt nutzen ? Läuft die Version ab ?

  67. Danke für den Hinweis. Update auf die Version 7.0.11 hat funktioniert, der InotifyFix scheint auch noch zu gehen. Hoffentlich sind die Abrisse mit den Samsung Fernsehern jetzt auch weg….

    1. Hallo zusammen,

      konnte einer bereits testen, ob die Abbrüche mit der neuen Version bei Samsung Fernsehern immer noch auftritt?

  68. Hallo,

    erstmal vielen Dank für die tolle Anleitung !!! hat alles Prima funktioniert , ich habe aber mal eine allgemeine Frage , @Uli, lohnt es sich Deiner Meinung nach Twonky zu erwerben um eventuelle neue Features zu erlangen und wenn „JA“ welche sind das denn , mein Englisch ist leider mehr als schlecht und ich habe leider keine Deutsche Seite gefunden wo ich etwas Erfragen kann ..

    Würde mich über eine Antwort sehr freuen,

    MfG

  69. Hallo Uli.

    Ich habe erfolgreich das PhunPlug und auch den Twonky Server 0.7 auf DNS320 installiert. Alles lief über Wochen prima. Dann hatte ich einen Stromausfall. Alles läuft normal außer, dass ich nicht mehr auf den Twonky zugreifen kann. Weder über Port 9000 per Web noch von meinem TV. Per Telnet habe ich Zugriff auf die Dateien. Also habe ich überprüft ob der Twonky wirklich läuft etc. Jetzt habe ich auch mal die Updateanlietung für den Twonky ausgeführt. Leider ohne Erfolg. Ich habe keine Idee mehr, was ich noch machen könnte um den Twonky wieder „sichtbar“ zu machen.
    Hast du vielleicht eine Idee? Ich probiere zwar hin und wieder mal was aus um es am laufen zu bekommen, aber das mache ich schon seit 2 Monaten.
    Kannst du mir bitte helfen?

  70. Hallo,

    kann ich nachträglich per Telnet o.ä. die IP Adresse bzw. den Port vom Twonky ändern? Ich habe jetzt ein anderes Netzwerk und muss das umstellen. Neuinstallation hat leider nichts gebracht. Muss ich dann vorher alles löschen?

    Danke für eine kleine Hilfe.

  71. Endlich hab ich euch gefunden. Bitte helft mir! Hab nen Samsung UE40C6800, ne Fritzbox von Kabel BW und nen DNS 325. So, Bei mir laufen mkv Datein auch nicht, Wenn ich das richtig verstehe muss ich Twonky auf die DNS knallen? Weil mkv zeigt aber spielt mein Samsung nicht ab. Änder ich die Endung in mp4 gehts, ist aber nicht das wahre. Wenn Ihr jetzt so freundlich währt, und mir bitte Schritt für Schritt (Anleitung) erklären würdet wie ich das mit der DNS hinbekomm das alles abgespielt wird.

    Im voraus schon vielen Dank.
    Gruss EMU

    1. Erstmal hallo :)

      Du möchtest also gerne eine Erklärung für etwas, wofür es hier auf der Seite schon eine Erklärung gibt?

  72. Hallo lese mich ja gerade ein. Aber erklärt mir mal das:

    Nun müssen die Änderungen noch gespeichert werden. Hierzu muss man zunächst eine Datei herunterladen, die die Konfigurationsdaten für Passwörter, Gruppen und Samba (passwd, group, shadow, smbpasswd) persistent speichert. Anschließend wird diese ausgeführt:

    Welche oder was für ne Datei
    Gruss

  73. Gibt es so etwas auch für die Freecom NAS? ich sehe nur, dass auf meiner NAS ein Linux-System läuft habe aber davon null Ahnung.

  74. Hallo,

    ich habe da ein kleines Problem: nach dem Update meines DNS-320 von 7.0.11 auf 7.2.1 wollte er meinen Lizenzschlüssel nicht mehr annehmen. Selbes Spiel bei einer Neuinstallation. Jemand eine Idee?

    Danke und Grüße,
    dudester

    1. Hey,

      hab nen DNS-320L und wollte nun meinen Twonky Server updaten, weil ich das „wget“ von der Anleitung genommen haben und auf der Seite von Twonky das Download Verzeichnis mir eine Nachricht „Forbidden“ anzeigt. Funktioniert der Twonky Server weiterhin einwandfrei mit der Version 7.2.1?

  75. Hallo,

    vielen Dank erstmal für die tolle Anleitung!

    Bei mir werden die Videos unter „/ mnt / HD / HD_a2 / Video“ angezeigt.
    Wie lautet der Befehl, dass ich direkt in meinen Video-Ordner gelange?

    Danke für eure Hilfe.

  76. Hallo zusammen,

    mein Samsung Smart TV kann trotz Twonky 7.0.9-special Version keine MKV Dateien per Allshare abspielen :(

    Hat jemand eine Lösung?

            1. Danke für die Links Marv

              habe in dem letzten Link gesehen das es ja auch schon eine 7.2.1 für das DNS 323 gibt. Werde das wohl mal ausprobieren da ich leider auf meinem Samsung TV nach 20-30 min. Abbrüche habe : (

  77. Hallo zusammen,

    ich möchte hier gerne ein paar Erfahrungen teilen, die ich bei der Installation von TwonkyServer 7 auf meinem DNS-320L gemacht habe.

    Zunächst möchte ich mich vor allem bei dir, Wolf, für deine tollen Anleitungen bedanken! Für mich als Linux-Noob wäre dieses Projekt (funplug, Optware, Twonky, uwsiteloader, uwchmod-fix usw.) alleine auf keinen Fall möglich gewesen :-)

    Also, kommen wir nun zum Kern des Themas: ich habe auf meinem DNS-320L Twonky Server 7.2.1 installiert!
    Die Software habe ich hier bekommen: http://www.twonkyforum.com/downloads/7.2.1/

    Allerdings scheint irgendetwas nicht richtig zu funktionieren :-(

    Wenn ich den Twonky Server neu starte, scheint zunächst alles normal zu laufen. Ich kann auf das Webinterface über Port 9000 zugreifen und sehe die (mittels Script von dir, Wolf, runtergeladenen, installierten und angepassten) Einstellungen.
    Das System startet auch sofort mit dem Scan aller Dateien auf meinem NAS.

    Was mir aufgefallen ist: in der „twonkyserver-default.ini“ sind ein paar Einstellungen drin, die anscheinend nicht für mein DNS-320L passen.

    Zunächst brauche ich für mein NAS wohl diesen Eintrag:

    # for Linux/NAS systems this is the basedirectory used for content sharing (prepended to all shares)
    # CH3MNAS: /mnt
    # DNS-320: /mnt/HD/
    contentbase=/mnt/HD/

    Voreingestellt war dort „/mnt“.

    Dann habe ich in meinem System zwar auch zwei HDDs, allerdings in einem RAID 0-Verbund, weswegen es den Pfad „/HD/HD_b2″ bei mir gar nicht gibt!
    Ich denke, dass ich diesen Eintrag daher wie folgt ändern müsste:

    # CSV list of all shares, prepended by the type (A,M,P,V) and a '+' or '-' sign to flag enabled or disabled shares
    contentdir=+A|/HD/HD_a2

    Vorher stand dort auch „contentdir=+A|/HD/HD_a2,+A|/HD/HD_b2″, in den Freigaben taucht leider auch „/HD/HD_b2″ auf und lässt sich nicht abwählen bzw. entfernen – vielleicht liegt genau da mein Problem.

    Denn nach kurzer Zeit kann ich auf die beiden Menüpunkte „Status“ und „Erweitert“ im Webinterface nicht mehr zugreifen und auch der Zugriff auf den Twonky Server per UPnP ist nicht mehr möglich (obwohl ich diesen noch im Heimnetz „sehen“ kann)!

    Wenn ich diese beiden Menüpunkte anklicke, erscheint manchmal noch ein Spinner (ein sich drehender „Apple“-Kreis), aber die beiden Seiten erscheinen nicht mehr.

    Ich hatte große Probleme, die „twonkyserver-default.ini“ überhaupt zu ändern. Letztendlich habe ich die „Original-Datei“ per FTP runtergeladen, mit Notepad++ geändert, „UTF-8 ohne BOM“-kodiert gespeichert und anschließend aus „/HD/HD_a2″ (der einzige Pfad, in den ich überhaupt etwas per FTP hochladen konnte) mit „cp“ nach „/ffp/opt/twonky“ verschoben.
    Aber anscheinend ist das nicht die Lösung, denn „HD_b2″ taucht immer noch unter den Freigaben auf und das Webinterface ist weiterhin nicht mehr korrekt aufrufbar.

    Habt ihr eine Ahnung, was ich falsch gemacht haben könnte?

    Ich habe bisher noch keine Twonky-Lizenz gekauft, da ich erst sicherstellen möchte, dass Twonky Server korrekt bei mir läuft.
    Welche Version läuft bei euch auf einem DNS-320L denn problemlos?

    Und: kann es sein, dass durch funplug, Optware und Twonky Server mein NAS nun kontinuierlich läuft und die Festplatten nicht mehr in den Standby gehen?

    Viele Grüße

    Mischa

      1. Danke für die Antwort – ich habe natürlich auch die Version für Kuro Box Pro genommen, allerdings nicht die ältere 7.0.11, sondern die aktuelle 7.2.1.

        Gibt es denn einen grundlegenden Unterschied zwischen diesen beiden Versionen? Oder läuft mit der 7.0.11 Special auch alles rund auf dem DNS-320L?

        Muss ich aufgrund meines RAID 0-Verbunds noch die beiden von mir angesprochenen Zeilen in der „twonkyserver-default.ini“ anpassen bzw. diese Ziele hier verändern:

        [[ $(ls -1 /mnt|grep -c HD_a2) -eq 0 ]] && sed -i -e 's!/HD_a2!/HD/HD_a2!g' -e 's!/HD_b2!/HD/HD_b2!g' /ffp/opt/twonky/twonkyserver-default.ini

        Leider verstehe ich die Syntax überhaupt nicht – ich vermute, dass hier „/HD/HD_b2″ eingefügt wird, was ich ja nicht benötige.

        Und: brauche ich von vorneherein eine Lizenz, damit alles läuft, oder kann ich erst einmal ohne Lizenz testen?

  78. Update: es läuft :-)

    Ich habe jetzt erst einmal die Version 7.0.11 Special für Kuro Box Pro installiert, eine Lizenz hatte ich mir auch besorgt – diese bekommt man übrigens mit ein bisschen Googlen gratis von Philips 😉

    Alles sieht bis jetzt ganz gut aus – nur eine Sache stört mich sehr:

    Kann es sein, dass durch funplug, Optware und Twonky Server mein NAS nun kontinuierlich läuft und die Festplatten nicht mehr in den Standby gehen?

    1. Noch mal zum Probelm Standby, einfach in Intervall für erneutes Scannen -1 eintragen,dann ist das Problem gelöst.Klappt bei mir wunderbar.:-)

      Ja die Webseite scheind Down zu sein ,ich versuch es schon seid Montag.:-(

  79. Hallo

    Die Webseite twonkyforum.com ist down, weiß jemand einen alternativen Link für das „twonky-kurobox-pro-special-7.0.“ für den DNS-320?

    1. Hi,

      wie installiere ich den Twonky zur Zeit. Twonkyforum.com ist ja down. Kann mir jemand das Paket zur verfügung stellen?

      gruß

    2. Hallo,

      ich benötige bitte auch das Kuro Box Special für mein DNS-320.
      gibt es andere Quellen ausser twonkyforum.com?

  80. Hallo,

    das ist echt ne tolle Seite und eine klasse Anleitung. Ich habe den Twonky auf meinem 320L instaliert.

    Und würde Ihn gern freischalten aber mein frisch gekaufter Lizenzkey wird nicht akzeptiert. Dort steht weiterhin Trial Version.

    Kann mir jemand weiterhefen?

    Danke

  81. Hallo,

    bei mir hat alles gut geklappt. Jedoch werden manche Ordner einfach nicht gescannt. Ich habe schon Ordner seperat freigegeben und den Server mehrfach neugestartet.
    Nichts brachte Besserung.
    Hat jemand eine Idee ?

  82. habs rausgefunden
    in den fehlenden ordnern lagen mp4 dateien
    diese waren vorher mkv, welche ich in mp4 umbenannt hatte…
    damit kam twonky wohl nicht klar
    als ich alle wieder in mkv umbenannt habe, waren sie auch alle wieder da

  83. Hallo Uli,
    vielen Dank für die klasse Anleitung (mit der Version 7.0.11)!
    Alles funktioniert, nur wenn ich das Scanintervall auf -1 setze, stürzt der Twonky-Server ab.
    Bisher habe ich einen Windows-Twonkyserver 3.1 im Einsatz gehabt. Der hatte mit -1 kein Problem.
    Jetzt habe ich die aktuellste Linuxversion 7.2.3 von Twonky.com (http://d1ctzy5vhd42ul.cloudfront.net/twonky-i386-glibc-2.2.5-7.2.3.zip) heruntergeladen. Aber diese Version bekomme ich auf meinem DNS-325 nicht zum laufen. Kannst Du damit helfen?

    Gruß Hajo

    1. ich hatte die Version 7.2.1 erfolgreich installiert. Es zeigten sich aber leider mehr Probleme als Nutzen.
      Scanintervall -1 führt jetzt nicht mehr zum Absturz, aber es erfolgt auch kein automatisches Update der Mediathek. Des weiteren werden bei Fotos auf den Mediaplayern (z.B. LG-Smart TV) keine Vorschaubilder gezeigt. Und auf der WEB-Seite des Twonkyservers unter NAS:9000/#video und NAS:9000/#photo herrscht Chaos.
      Also habe ich wieder die Version 7.011 installiert unddas scanintervall auf 0 gesetzt.

  84. Hallo,

    ich habe einen 320L und habe die 7.0.9 special vom twonky server erfolgreich laufen.
    Jetzt habe ich bemerkt, dass sich der Prozess twonkyserver immer mal wieder 100% CPU genehmigt – es entstehen also im 30 sekunden abstand „spikes“.

    Ist das normal? Ich habe das Gefühl, dass mein NAS und seine Platten eventuell dadurch nicht in den Hibernate-Mode kommen?

    Grüße und Danke!

  85. Vielen Dank für diese geniale Anleitung!!! So detailliert und dann stellst Du auch noch die Downloads zur Verfügung, echt klasse!!!

  86. Hallo,

    es scheint das Twonkyforum.com offline ist. In der SSH Session versuche ich den wget befehl auszuführen und erhalte seit Minuten „HTTP request sent, awaiting response…“

    Wie kann ich die Kurobox Version für mein Dlink DNS-320 sonst installieren?

  87. Hallo,

    ich will einfach nur Danke sagen, dass sich jemand so viel Mühe gibt, dass jeder das hinkriegt! Big Thanks! Wirklich tolle Anleitung!
    Läuft jetzt auf meinem DNS 320 :-)
    Thiemo

  88. hallo zusammen,

    ich habe nach der anleitung von uli (besten dank dafür) den fun_plug auseführt.
    nun wollte ich mich an die twonkyinstallation machen und bleibe schon ganz am anfang hängen.

    in welche konsole gebe ich die befehle ein? putty?
    als was starte ich diese SSH??
    wenn ich das mache kommt login:
    hier melde ich mich gem. anleitung fun_plug mit root an und gebe dann dass passwort ein welches ich da vergeben habe.
    dann kommt allerdings die meldung access denied!???

    was nu???

    besten dank schonmal,
    rino

  89. Gibts auch ein Package für Zyxel NAS325 aufm FFP Stick, habe einen Server Key vom Internet Provider erhalten und dachte mir könnte ich twonky über ffp laufen lassen und so immer die aktuellste version benutzen anstatt dem built in twonky

    grüße

  90. Hi,
    ich wollte mich jetzt dransetzen und das ganze auf meinem DNS-320l ausprobieren.
    Die Anleitung ist ja mal klasse, danke dafür! :-)
    Wie sieht’s mittlerweile mir dem -1 Intervall aus? Gibt es da eine funktionierende(möglichst aktuelle) Version oder einen anderen Workaround oder Fix?

    LG

  91. Hallo Uli,
    hab alles nach Anleitung gemacht ( fun plug / Twonky Server) aber es hat glaube ich nicht geklappt.
    Der Mediaserver ist nicht erreichbar via Netzwerkadresse und Port.
    wie kann ich testen was falsch gelaufen ist?
    wo muss ich den Key angeben?
    wie kann ich den Twonky konfigurieren?

    es handelt sich um einn DNS 320

    Danke im Vorraus

    Gruß
    mattes

    1. … so … hab’s dann doch noch geschaft…. :)
      allerdinghs hab ich jetzt das nächste problem: Twonky erkennt meine mp4 Videos nicht als solche und gibt sie als Musik Datei aus.

  92. Die 7.2.1 kurobox-pro hat immer noch den inotify-restart-bug bei meinem DNS-320.

    Hier der Fix:

    TwonkyMedia Server Special 7.2.1 InotifyFix für DNS-320
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    1) Die Datei “twonkyserver” aus “twonky-kurobox-pro-7.2.1.zip” in einen Ordner kopieren.
    2) Den Patcher “Twonky7.2.1_InotifyFix_DNS-320.exe” auch in den Ordner kopieren
    Download: https://www.dropbox.com/s/blmzrohwl4ivfa6/TwonkyServer_7.2.1_DNS-320_InotifyFix.zip
    3) Den Patcher starten und “Patch” drücken, es sollte “File patched! OK” erscheinen
    4) “twonkyserver” direkt auf das “Volume1? des DNS-320 kopieren (dahin wo auch die Datei “fun_plug” ist)
    5) Via ssh als root einloggen, dann:

    /ffp/start/twonky.sh stop
    cp /mnt/HD/HD_a2/twonkyserver /ffp/opt/twonky/twonkyserver
    /ffp/start/twonky.sh start

    ——– FERTIG! ———–

    Jetzt noch “Intervall für erneutes Scannen” auf -1 setzen falls noch nicht der Fall und der DNS-320 rennt mit inotify.

    Have fun!

    Bei Fragen: m@baconville.net

  93. Hallo auch von mir erst mal ein Danke schön für die Anleitung

    habe leider das prob das der twonky läuft aber ich nicht mehr von meinem windows (7 Home Premium 64bit)rechner auf volume1 zugreifen kann vom handy gehts
    bin leider ein linux dau :-(
    Ich habe Bis jetzt folgendes auspobiert:
    $ sh /ffp/start/twonky.sh stop
    Stopping twonkyserver
    sh: cannot kill pid 26245: Operation not permitted
    sh: cannot kill pid 2723: Operation not permitted

    „rm -Rf /ffp/opt/twonky/“

    rm: cannot remove ‚/ffp/opt/twonky/resources/devicedb/Microsoft/XBOX_360.xml': Permission denied
    rm: cannot remove ‚/ffp/opt/twonky/resources/devicedb/Microsoft': Permission denied
    ist nur ein auszug der meldung
    der Twonky läuft noch

    was mache ich falsch ???

  94. Nabend,

    habe meinen Twonkey mit der Anleitung hier erfolgreich auf meinem D-Link DNS-320 installiert und zum laufen bekommen. Die Indizierung habe ich auf -1 gestellt, da ich eine Überwachung wünsche.

    Leider ist mir aufgefallen, das mein NAS jetzt ständig läuft! Die Energiesparfunktion (Sleep der HDDs) funktioniert anscheint nicht mehr.

    Hat jemand eine Lösung?

    Gruß
    Jens

  95. Hallo Uli,

    vielen Dank für die ausführliche Anleitung, die bei mir tadellos funktioniert hat!

    Auch ich Stand nach der Anschaffung eines Smart-TVs der Firma Samsung (UE46F6770) vor dem Problem, dass mein NAS (D-Link DNS-323) zwar vom TV angezeigt wurde aber kein Zugriff auf die Daten möglich war.

    Obwohl ich die Frimware vom NAS auf den letzten Stand gebracht hatte (Version 1.10) und somit ein UPnP AV Server mit DLNA Zertifizierung vorlag, war kein Zugriff auf die Daten möglich. Ein Anruf bei der Hotline von Samsung bestätigte, dass die Konstellation von meinem NAS und dem TV nicht unterstützt wird. Trotz des DLNA Standards war keine Kommunikation zwischen beiden Geräten möglich… Dennoch verwies man mich bei der Samsung Hotline auf Deine Seite und es tat sich ein Silberstreifen am Horizont auf.

    Nachdem ich alle erforderlichen Installationsschritte (fun_plug plus Twonkeymedia Server) durchgeführt hatte und der Twonkeymedia Server freigeschaltet war, konnte ich auf alle auf dem NAS gespeicherten Medien problemlos zugreifen!

    Super Seite, weiter so!

    Viele Grüße
    Norbert

  96. Hallo Uli,
    erstmal vielen Dank für die Anleitung fürs funplug und twonky. Ich hab nur ein kleines problem bei dem Du oder jemand der das Problem auch hat mir eventuell helfen könntet. Ich habe Twonky auf mein NAS DNS320 Rev. A Firmware 2.03b3 installiert und gestern Abend hat auch alles super funktioniert. Habe eine Lizenz bei Twonky gekauft und den Lizensier per Email bekommen. Dann über die IP und Port 9000 wie beschrieben auf Twonky zugegriffen den Key eingegeben und alle Einstellung nach meinen Wünschen vorgenommen. Heute früh sschrieb mir dann mein Fernseher das mein Testzeitraum abgelaufen sei und in Twonky stand der Lizenzschlüssel wird schon verwendet. Ich kann also nichts mehr zum Fernseher streamen und auch nach Neustart des NAS und Twonky und neu Eingabe des Lizenzschlüssels ändert sich nichts. Woran könnte das liegen?

    Gruß und vielen Dank im voraus

    Christian

  97. TwonkyMedia Server Special 7.2.6-2 InotifyFix für DNS-320
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    1) Die Datei „twonkyserver“ aus „twonky-kurobox-pro-7.2.6-2.zip“ in einen Ordner kopieren.
    2) Den Patcher „Twonky7.2.6-2_InotifyFix_DNS-320.exe“ auch in den Ordner kopieren
    Download: https://www.dropbox.com/s/xk1j72mckdabzcj/TwonkyServer_7.2.6-2_DNS-320_InotifyFix.zip
    3) Den Patcher starten und „Patch“ drücken, es sollte „File patched! OK“ erscheinen
    4) „twonkyserver“ direkt auf das „Volume1? des DNS-320 kopieren (dahin wo auch die Datei „fun_plug“ ist)
    5) Via ssh als root einloggen, dann:

    /ffp/start/twonky.sh stop
    cp /mnt/HD/HD_a2/twonkyserver /ffp/opt/twonky/twonkyserver
    rm /mnt/HD/HD_a2/twonkyserver
    /ffp/start/twonky.sh start

    ——– FERTIG! ———–

    Jetzt noch „Intervall für erneutes Scannen“ auf -1 setzen falls noch nicht der Fall und der DNS-320 rennt mit inotify.

    Have fun!

    Bei Fragen: m@baconville.net

  98. Habe heute ein DNS-327L erhalten …
    Welches wäre dann das korrekte fun_plug-Paket dafür?
    Funktioniert überhaupt eines der Pakete !?

    Habe erst einmal das EABI getestet …
    Install lief sauber durch …
    Twonky-Install auch …
    Allerdings startet Twonky nicht beim Systemstart mit …
    Auch wird meine SN nicht angenommen …
    Nach jedem Twonky-Neustart wird diese erneut gefordert …

  99. Hallo,

    ist es möglich generell zwei Instanzen vom Twonky Server parallel auf einem DNS-320l zu betreiben und welche Änderungen sind dazu nötig?

    Ich möchte damit eine Rechtevergabe realisieren bei der bestimmte Clints auch nur auf bestimmte Inhalte zugreifen können.

    Also eine Instanz ohne Zugriffsbeschränkungen und die zweite beschränkt für bestimmte Inhalte den Zugriff über die IP-Adresse der Clints.

    Das Funktioniert über Twonky ja schon gut nur bei meinem parallel laufenden internen DLNA Server von D-Link gibt es so eine Mankos die mich stören.

    Mfg
    Daniel

  100. Vielen Dank Uli,

    Kleiner Hinweis an alle, die DSL von Vodafone haben.
    Auf der Rückseite der Easybox ist ein Twonky Key :-)

  101. Hallo Uli,

    super Anleitung klappt auf Anhieb.

    Leider jedoch nun bei mir nicht mehr :-(

    Habe den Twonky 7.0.11 auf einem DNS-320 mit der -1 laufen gehabt.
    Hat immer gut funktioniert.
    Nun ist dieser nicht mehr erreichbar sowohl nicht über dlna und auch nicht das Interface über Port 9000. Gestern wurde das NAS jedoch ausversehen einfach ausgeschaltet. Kann was kaputt gegangen sein?

    Kannst du mir erklären wie ich den Twonky und das fun_plug falls notwendig nochmal frisch installieren kann?

    Wenn ich die Adresse:9000 mehrmals versuche zu öffnen läd er manchmal die Seite und manchmal nicht sehr komisch.
    Wenn ich dann auf der Seite bin, funktiert die Navigation jedoch nicht und bei der Laufzeit des Twonkys steht auch 00:00:00:00

    MfG
    Philipp

    1. So da mein Twonkyserver nicht mehr erreichbar war habe ich nun mithilfe der Anleitung ein Update auf 7.2.6-2 >KuroBox Pro und danach wie von Michael beschrieben den INotify Fix installiert.

      Er läuft wieder rund =)
      Besten Dank euch.

      MfG
      Philipp

  102. Hallo, hab mir vor kurzem eine DNS-325 gekauft als Speicherplatzerweiterung. Hängt am Router zusammen mit Mediaplayer TViX, Samsung Smart-TV, etc. Dann kam das große Erwachen, dass doch nicht alles so läuft, wie ich es möchte. Hab mich dann als totaler Linux Neuling an instalLation von fun_plug und Twonky Kuro Box Pro 7.0.11 gewagt. Bin fast ohne Hänger durchgekommen – VIELEN DANK AN ULI UND ALLE ANDEREN PROFIS FÜR DIE SUPER PROZEDUR!!!:
    Läuft alles prima, Sehe jetzt alles korrekt auf TV, Filme werden alle abgespielt (mkv, avi, divx, DVD’s, BlueRays). Hab das Scanintervall auf -1 gesetzt, bin aber nicht sicher, ob es funzt: Jetzt meine Frage: Kann oder muss ich auch diese Patch ausführen, was Michael beschreibt ??? Bin mir nicht sicher, ob das kompatible ist, weil es da ja um das Kuro Box 7.2.1 und DNS-320 geht? Gibt es einen anderen Patch und woran sehe ich, dass die Funktion „-1″ richtig funktioniert?
    Übrigens, die neue App „Twonky Beam“ funzt auf meinem Asus Tab super. So stelle ich mir Vernetzung vor.
    Danke schon mal für hilfreiche Tipps

  103. Hallo Uli,

    erstmals vielen dank für die super anleitung!

    twonky und alles läuft super auf meinem nas (dns 320)

    nun würde ich aber gerne ein paar dateien bearbeiten, darunter zB. „advanced.view.xml“ (ffp/opt7twonky/resources/views), um die ansicht am tv ein bisschen zu optimieren

    ich kann aber die umgeschriebenen .xml dateien einfach nicht in diesem pfad speichern.
    deshalb meine frage, wie kann ich den schreibrechte für diesen ordner bekommen?
    (installiert wurde alles genau wie in deiner anleitung.)

    schonmal danke im vorraus & viele grüße
    Sabine

    1. edit: hab in der zwischenzeit mal ein bisschen rumprobiert und habs auch tatsächlich geschafft das zu lösen (mit dem wahrscheinlich umständlichsten weg, der existiert…)
      ich habe die bearbeiteten .xml dateien auf eine gerade (gratis) erstellte website hochgeladen und dann mit putty und dem root-Nutzer alles wieder ins richtige verzeichnis down geloaded (die kommandos dafür kamen ja zum glück in der twonky-installations-beschreibung oben vor) und dort mit unzip die alten dateien überschrieben….

      ich wette es gäbe weit einfachere (und elegantere) wege, aber so komplett ohne programmier oder auch nur linux kenntnisse… zumindest hats funktioniert.
      und zum glück brauch ich sowas ja nicht allzu oft 😉

      lg

  104. Hallo Leute,

    lange her, dass ich mich hier zu Wort gemeldet habe…

    Nach einigen „Ausflügen“ in NAS-Welt von Netgear (schrecklich!), habe ich mich nun wieder mal mit meinem „alten“ DNS-320 (Vers. A) beschäftigt und neue Platten installiert.

    Danach mussten natürlich auch wieder FunPlug und Twonky installiert werden…

    Na ja, geschafft! – Aber irgendwie funktioniert diese „alte“ (aber für mich völlig ausreichende) Version 7.0.11 mit Inotify(-1) nicht richtig auf meinem NAS. Der Twonky lässt sich nach einem Reboot nicht mehr starten (vor Fix) und die Festplatten gehen einfach nicht mehr schlafen (auch nach Fix). :(

    Irgendwie hab‘ ich mittlerweile auch keine Lust mehr, mich tagelang mit diesem Kram zu beschäftigen. Man wird ja auch älter und hat noch andere Dinge zu tun… :)

    Ich werde jetzt noch versuchen auf die neue Ver. 7.2 des Twonky upzudaten. Sollte es dann wieder nicht funktionieren, werde ich einfach den Mediaserver meiner FritzBox 7490 verwenden.

  105. So, jetzt habe ich das Update auf Version 7.2.1 durchgeführt und alles (Inotify und Sleepmodus der HDD) funktioniert auf meinem DNS-320A prima.

    Hier der genaue Ablauf, für Alle die ebenfalls auf diese Version updatenmöchten:

    sh /ffp/start/twonky.sh stop
    cd /ffp/opt/twonky/
    mv data /ffp/tmp/twonkydata
    rm -R /ffp/opt/twonky/*
    cd /ffp/opt/twonky
    wget http://funplug.wolf-u.li/twonkymedia/7.2.1/twonky-kurobox-pro-7.2.1.zip
    unzip twonky-*.zip
    rm twonky-*.zip
    chmod +x twonkyserver twonkystarter twonkyproxy plugins/* cgi-bin/*
    wget http://wolf-u.li/u/449 -O /ffp/start/twonky.sh
    wget http://wolf-u.li/u/448 -O /ffp/opt/twonky/twonkyserver-default.ini
    [[ $(ls -1 /mnt|grep -c HD_a2) -eq 0 ]] && sed -i -e ‚s!/HD_a2!/HD/HD_a2!g‘ -e ‚s!/HD_b2!/HD/HD_b2!g‘ /ffp/opt/twonky/twonkyserver-default.ini
    cd /ffp/opt/twonky/
    mv /ffp/tmp/twonkydata data
    sh /ffp/start/twonky.sh start

    Viel Spaß damit!

  106. Servus!

    Habe das funplug+twonky auf Dlink325installiert. Vielen Dank für die Anleitung!

    Meine Frage: Ich habe noch keinen Key. Ist Twonkey sofort nur mit key zu benutzen?
    Der Server läuft, ich sehe ihn auch über das Netzwerk, allerdings kann ich in der Twonkyoberfläche mein Videoverzeichnis nicht hinzufügen. Die Ordner die er mir
    im Konfigurationsmenü „Freigaben“ anzeigt finde ich auch nicht auf meinem NAS.

    Viele Grüße!

    Fritz

  107. Moin,

    Dein Twonky Server läuft 30 Tage als Demo, danach stoppt der DLNA Dienst und du musst dir einen Key kaufen.

    Hinter den Freigaben auf „Durchsuchen“ und deine eigenen Ordner einfach setzen…

    Gruß Jens

  108. Moin zusammen!

    Echt ein geniales Forum, was das „Tunen“ vom NAS auch für Newbies wie mich machbar macht …;-))
    Habe die DNS 325 erst aufgesetzt mit 7.0.11 und danach das Update von 7.2.1 von wjb ausgeführt. Danach Key gekauft und los gings: avi, mp4, vob läuft!
    Aber .mkv sagt meine PS3 und mein Zweitrechner über Mediaplayer:“Inkompatible Dateien!“

    Also Twonky platt gemacht und neu aufgesetzt. Dabei habe ich festgestellt, dass ich in der Shell beim Update von wjb einen Fehler bekommen (…permisson denied!) bei dem Eintrag:
    [[ $(ls -1 /mnt|grep -c HD_a2) -eq 0 ]] && sed -i -e ‘s!/HD_a2!/HD/HD_a2!g’ -e ‘s!/HD_b2!/HD/HD_b2!g’ /ffp/opt/twonky/twonkyserver-default.ini

    Habe alternativ den Eintrag der Urinstallation von Uli genommen. Ob das letztendlich geholfen hat, werde ich später sehen … .

    Meine Frage hier: Sind -mkv Probleme bekannt?

    Gruß
    Stefan

  109. Moin.

    Habe nun einige Zeit testen können und der Server läuft sehr stabil, wenn man die Anleitungen befolgt.
    Bzgl. des MKV-Containers habe ich keine Lösung, außer dass ich im Einzelfall auf dem Rechner den PS3 Mediaserver starte, um MKV zu streamen über Powerlan. Das ist schon ärgerlich, da ich eine Komplettlösung für alle Medien gesucht habe … !

  110. Hallo.

    Es gibt bereits die Version 7.2.8 für unser NAS. Gibt es hierfür schon einen InotifyFix? Der von v 7.2.6-2 funktioniert nicht. Gibt beim patchen einen Error.

  111. Hi Uli!
    Nach Installation des Fun Plugs wollte ich mit dem Putty wieder auf die NAS DNS-320L zugreifen um den Twonky Server zu installieren, bekomme aber weder über Telnet noch SSH eine Verbindung!

    PuTTY Fatal Error
    Network Error:Connection refused

    Habt ihr da eine Idee? Vielen Dank im Voraus

    Adrian

  112. Hallo Uli,

    ich hab deine Anleitung genutzt, um Twonky auf mein Zyxel NSA310 zu holen.
    Hat alles einwandfrei geklappt. Vielen Dank für diese gute Arbeit!
    Das Starten nach der Installation funktionierte und der Twonky Server verrichtete fleissig sein Arbeit.
    Allerdings bekomme ich Twonky nach einem Neustart des NAS nicht mehr zum Laufen.

    Hier haben wir im Zyxel-Forum schon mal versucht, den Fehler zu finden:
    http://www.zyxelforum.de/ffp-&-eigenen-twonky-server-installieren-nsa310-4-7–t7605.html

    Vielleicht hast du noch eine Idee, woran es liegen könnte?

    Besten Dank schon mal und viele Grüße
    peaci

  113. Hallo Uli,

    ich hab es gelöst:
    Ich hab auf deiner englischsprachigen Seite den Hinweis aufgeschnappt, dass es bei dem Scan-Intervall von -1 wohl Probleme gibt.
    Hab den Twonky gestoppt (das ging noch!), den Ordner „data“ gelöscht, den Twonky wieder gestartet: funktioniert! Das Scan-Intervall darf ich nun halt nicht mehr auf -1 stellen. Da muss man erst mal drauf kommen! 😉

    Nochmals Danke für deine tolle Anleitung!

  114. Nun hab ich doch noch ein Problem:
    Nach dem Herunterfahren des NAS startet zwar Twonky schön, fängt aber immer von Null an. Er indiziert immer neu. Er vergisst alles.
    Das war der Grund, weshalb ich vom eingebauten und von Zyxel lizenzsierten Twonky-Media-Server weg wollte. Der hat auch immer von vorne angefangen.
    Mit einer eigens installierten Version hätte dieses Problem angeblich gelöst sein sollen.

    Weiß jemand einen Rat für mich?

    Vielen Dank!

  115. Danke für diese Instruktionen, mit deren Hilfe habe ich es geschafft twonky auf einem Medion NAS USB stick zu installieren. Damit laufen jetzt zwei twonky parallel. Der Grund für die Installation war der fehlerhafte playlist support auf NAS.

    Es waren noch einige hacks erforderlich. Die exe files der heruntergeladenen twonky waren nicht lauffähig (irgendwie habe ich die falsche architektur erwischt), so habe ich einfach 4 original exe vom NAS auf den USB stick kopiert.

    Für das sharing muss ich spezifizieren, z.B für music

    /i-data/Z1D2B3VP/music

    Vielen Dank

  116. Auch von mir ein grosses DANKESCHÖN hier an das Knowhow!

    Habe die Version 7.2.8 auf mein 320 Rev A installiert, leider geht Inotify bei -1 nicht… Gibt es hierfür schon einen InotifyFix?

  117. Supi, das sich Leute mit sowas auseinander setzen.
    Ich bin wohl zu dusselig. Habe jetzt mein 320L zum dritten mal bearbeitet, alles per copy-paste gemacht (nur bei wget das –no-check-certificate davor), die 7.0.11 Version und die 7.2.1 probiert, bekomme aber den Twonky Server nicht ans laufen! Kommt immer nur „Verbindung fehlgeschlagen“. Kann jemand helfen????

  118. Hallo zusammen,
    habe meine bisher recht tadellos funktionierende D-Link DNS-327L (bisher 7.0.11-special) auf die 7.2.8 updaten wollen aber jetzt geht nix mehr. :(
    Nichtmal das Logfile wird vom Twonky erzeugt.
    Hat noch jemand einen Tipp?
    Gruss
    Micha

  119. Hallo Uli, hallo Leute

    Als erstes: Danke an Uli für die ganze Mühe, diese Anleitung zu erstellen. Nach einigen Anläufen, habe ich es als absoluten Linux Laie auch geschafft, Fun Plug / Twonky auf mein DNS-320 zu bringen.

    Ich möchte jedoch eine, nicht bös gemeinte, Kritik an die Anleitung bringen:

    Leider sind einige Befehle oder Links mit Fehlern aufgeführt. Sei es https: anstelle http: oder Dateiendungen .gz, anstelle .tgz.
    In den Kommentaren wird auf die Fehler hingewiesen und von Uli jeweils behoben / ergänzt.
    Die hat für mich bedeutet, dass ich mühsam alle Kommentare durchlesen musste.
    Nun die Frage: Sollte eventuell nicht die Anleitung korrigiert werden, damit anderen Leuten diese Prozedur erspart bleibt? Dann gäbe es auch nicht immer mehr Kommentare wie: „Befehl funktioniert nicht“, „komme nicht weiter“ usw.

    Auch heraus zu finden, welches die neueste Version ist usw. ist schwierig. Auch dass Twonky nicht mehr unter dem genannten Link (Bevor du fortfährst, sieh bitte hier nach, ob Version 7.0.11-Special noch die aktuelle Version ist) verfügbar ist, sieht man nicht umgehend.

    Eine Installation von Fun Plug und Twonky, würde wahrscheinlich im ganzen 15 – 20 min. dauern. Aber durch das durchlesen der Kommentare und meine ungenügenden Linux Kenntnissen, wurden daraus halt mehrere Stunden.

    Bitte nicht falsch verstehen. Aber das ganze hier drin ist leider etwas unübersichtlich geworden.

    Trotz allem: Twonky läuft, mein Samsung Multiroom erkennt endlich all meine Musik!

    Danke und Greetz!

    Sascha

    1. Hi Sascha,

      danke für deine ehrliche Rückmeldung. Wie du oben siehst, ist die Anleitung von 2012 – da hat sich zwischendrin was getan. Leider besitze ich keines der Geräte mehr, d.h. ich leiste mehr oder minder ad-hoc-support. Weiter rechtfertige ich meine Vorgehensweise nicht, ich habe oben mal angepasst, was ich so gesehen habe.

      Viele Grüße,
      Uli

  120. Hi Uli,

    is it possible to run twonkyserver on the DNS-323 with firmware Alt-F and ffp-0.5 or ffp-0.7 ?

    I have an Alt-F configuration with raid1 and my disk are listed as sda & sdb on a md1 mounted raid setup.

    I’ve succesfully installed twonkyserver before on the Dlink fw1.10 but as Alt-F has many more packages it would be great to get twonky running on the fw Alt-F 0.1RC4.1

    Thanks in advance for your support.
    Great job.

  121. Hallo
    habe heute erfolgreich den Twonky auf meine DNS 320 instlliert (Danke für die super Anleitung)
    habe da aber ein problem die Bibliothk ist bei mir nicht gefüllt, was kann das für ein Problem sein??
    LG Stefan

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <pre lang="" line="" escaped="" cssfile="">