Linux: Größe aller Unterverzeichnisse eines Ordners sortiert für die erste Ebene ausgeben lassen

Oft möchte man ja wissen, in welchem Ordner Dateileichen liegen oder in welchem Ordner besonders viel Speicherplatz verbraucht wird. So habe ich soeben mal wieder auf dem Server nachgesehen, welches meiner Verzeichnisse vielleicht mal überarbeitet gehört.
Bisher habe ich die einzelnen Ordner mittels „du --si --summarize„, wobei das bei vielen Ordner ziemlich viel Arbeit war. Natürlich kann man sich dies vereinfachen. Mit der folgenden Zeile (danke an rw für den Hinweis):
[code]du . -h –max-depth=1[/code]
oder mit der folgenden Zeile (meine bisherige Lösung):
[code]find . -maxdepth 1 -type d -print | xargs du -sk | sort -rn[/code]
kann man sich im aktuellen Verzeichnis die erste Ebene inklusive des verbrauchten Speicherplatzes ausgeben lassen, wobei die Größe der jeweiligen Unterordner berücksichtigt wird.

Veröffentlicht von

Uli

Uli ist ein begeisterter Blogger mit Hang zur IT. Mit verschiedenen Beiträgen stellt er Gadgets vor, bringt den Lesern IT nahe und zeigt seine Photos dem Netz.

9 Gedanken zu „Linux: Größe aller Unterverzeichnisse eines Ordners sortiert für die erste Ebene ausgeben lassen“

  1. Pingback: 85m² - WG-Weblog
  2. Artikel ist zwar etwas älter, aber ich bin heute drauf gestoßen. Etwas unorthodox, aber man kann die Rekursionstiefe auch mit Wildcards „mitschicken“.

    du -sh /home/xxx/*
    bzw.
    …/*/*

    liefert auch die Anzeige mit Tiefe 1, 2, … und ist kürzer. (Nur versteckte Dateien sind nicht mit drin)

  3. Ich wusste gar nicht, dass auch Troll-Postings freigeschaltet werden…

    Wer sich ein wenig mit Linux auskennt, weiß, was sich im home-Verzeichnis versteckt. Und der Rest soll einfach weiter schöne bonbonfarbene GUIs anstarren…Ich geh jetzt erst mal das Niveau im Keller suchen. Das muss dort Ende Januar runtergerutscht sein.

  4. Hi, ich habe eine Frage, wie kann ich auf Linux in einem Ordner UND Unterordner die Größe aller Dateien mit einer gewissen Extension herausfinden?

    Bitte um Hilfe
    Danke und LG

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <pre lang="" line="" escaped="" cssfile="">